go-kart.de   -   Das Portal rund um den Kart- und Motorsport

Carrie Schreiner, Quelle: Motorsport XL

Weiterer Aufwärtstrend für Carrie Schreiner in der Formel 4

07. Juli 2015 - Auf dem Eurospeedway in der Lausitz unweit von Dresden fand vom 03.-05. Juli 2015 unter tropischen Bedingungen mit Temperaturen bis zu 38 Grad der vierte Lauf der ADAC Formel 4 statt. Für die 16-jährige Carrie Schreiner aus Völklingen galt es die positive Entwicklung der vorherigen Veranstaltung im belgischen Spa-Francorchamps weiter fortzusetzen.
RMC Germany in Oppenrod, Foto: motorsport-xl.de

Heißes Halbzeitrennen der RMC Germany in Oppenrod

06. Juli 2015 - Zum dritten Saisonlauf gastierte die ROTAX MAX Challenge Germany am 4. und 5. Juli 2015 in der Motorsportarena Stefan Bellof. Rund 130 Teilnehmer reisten ins hessische Oppenrod und kämpften auf der anspruchsvollen Berg- und Talbahn nicht nur um Punkte und Pokale, sondern auch gegen die Hitze. Nach dem Hitzekessel von Ampfing erlebte die populäre Single-Brand-Serie das wohl heißeste Rennwochenende seit ihrem Bestehen. Temperaturen an der 40° C-Grenze trieben Mensch und Material an die Belastungsgrenze.
ADAC Kart Masters, Quelle: ADAC Motorsport

ADAC Kart Masters bleibt nach Halbzeitrennen spannend

30. Juni 2015 - In der etropolis Motorsportarena Oschersleben startete am vergangenen Wochenende die dritte Veranstaltung des ADAC Kart Masters. 187 Fahrerinnen und Fahrer traten in Deutschlands stärkster Kartrennserie an und lieferten sich tolle Rennen. Neue Sieger sorgen für Verschiebungen in den Meisterschaften. Mit Oschersleben wartete auf die Teilnehmer des ADAC Kart Masters die nördlichste Station des Rennkalenders. 
Formel E, Foto: FIA Formel E

Nelson Piquet Jr. is the first Formula E Champion

29. Juni 2015 - Nelson Piquet Jr. is the first Formula E champion. The Brazilian took the title at the end of an incredible day, with the excitement building as everyone was left holding their breath until the final lap and then some. Piquet drove in a very determined fashion from start to finish, making up a lot of places, thanks to a very aggressive strategy: his courage was rewarded with seventh place, enough for him to triumph in the title fight, which also means that, for the first time, a Chinese team, NEXTEV TCR, has produced the champion in an FIA series.
Carrie Schreiner auf der Ardennenachterbahn von Spa-Francorchamps, Foto: Susanne Roßbach

Formel 4 - Aufregendes Debüt für Carrie Schreiner in Spa

27. Juni 2015 - Auf der traditionsreichen Ardennenachterbahn im belgischen Spa-Francorchamps, eine der schönsten und schwierigsten Rennstrecken der Welt, wechselte die Leistung der 16-jährigen Formelpilotin Carrie Schreiner so schnell wie das Wetter. Bei trockenen Bedingungen schon richtig gut unterwegs, aber noch mit Problemen wenn es nass wurde.
Mike Beckhusen, Slovakiaring, KIA Lotus Race

15- jähriger Deutscher stark am Slovakiaring

26. Juni 2015 - Der junge Berliner Nachwuchsrennfahrer Mike Beckhusen zeigt in seinem ersten Jahr in der internationalen Rennserie der Tourenwagen, KIA Lotos Race, eine stetige Lernkurve nach oben. Im KIA Lotos Race, powered by FIA sind 3 deutsche Nachwuchspiloten vertreten, die sich erste Sporen im Automobilrennsport erwerben wollen. Der Berliner, Mike Beckhusen ist der jüngste Pilot in dieser sehr professionell organisierten und bezahlbaren Rennserie.

Formel 1 - MERCEDES AMG PETRONAS, Großer Preis von Spielberg, Quelle: Daimler

Silberpfeile glänzen in Spielberg mit hervorragendem Doppelsieg

22. Juni 2015 - Nico erzielte seinen dritten Saisonsieg 2015 und den elften in seiner Formel 1-Karriere. Lewis komplettierte mit Platz zwei den zweiten Doppelsieg der Silberpfeile in Spielberg in Folge. Felipe Massa und Williams sorgten mit Platz drei für ein reines Mercedes-Benz Podium. Lewis führt die Fahrerwertung mit 10 Punkten Vorsprung auf Nico an. MERCEDES AMG PETRONAS liegt in der Konstrukteurswertung 136 Punkte vor Ferrari.

Mach1 - John Norris, Quelle: Fast-Media

Mach1 Motorsport: Höhen und Tiefen in Genk

19. Juni 2015 - Mit fünf Fahrern trat Mach1 Motorsport beim zweiten Rennen der Deutschen Kart Meisterschaft in Genk an. In der Schaltkartklasse trafen die Schützlinge auf starke Konkurrenz und erlebten ein zweigeteiltes Wochenende. Bester Fahrer war am Ende der Ire John Norris.

DKM Genk, Quelle: Fast-Media

Heiße DKM-Rennen im belgischen Genk

16. Juni 2015 - Für viel Abwechslung sorgte das zweite Rennen der Deutschen Kart Meisterschaft in Genk (Belgien). Beim Auslandsgastspiel der DMSB-Prädikate waren die Teilnehmerfelder stark besetzt und lieferten sich packende Rennen. Neue Sieger sorgten für Verschiebungen im Gesamtklassement, angeführt werden diese von Jorrit Pex (DSKM), Bent Viscaal (DJKM) und Richard Verschoor (DKM).

Podium Le Mans, Daniel Abt, Quelle: Speedpool / Abt Motorsport

Daniel Abt besteht Feuertaufe in Le Mans mit Bravour

15. Juni 2015 - Daniel Abt hat seine Feuertaufe beim wohl berühmtesten Autorennen der Welt mit Bravour bestanden: Der 22 Jahre alte Kemptener absolvierte knapp acht Stunden am Steuer des privat eingesetzten Sportwagens des Rebellion-Teams und gewann zusammen mit Dominik Kraihamer (A) und Alexandre Imperatori (CH) die Wertung für LMP1-Privatfahrer des Langstrecken-Klassikers.

Start Senioeren, RMC Ampfing, Quelle: Motorsport XL

Hitzeschlacht der RMC Germany in Ampfing

10. Juni 2015 - Zum zweiten Saisonlauf der ROTAX MAX Challenge Germany zog es die populäre Single-Brand-Serie am 6. und 7. Juni 2015 ins bayerische Ampfing. Die südlichste Station im Tourplan 2015 begrüßte 130 Fahrer auf dem 1.063 Meter langen Schweppermannring. Neben dem Kampf um Punkte und Pokale stellte auch das Wetter eine Herausforderung dar. Strahlender Sonnenschein und heiße Temperaturen verwandelten die ehemalige Kiesgruppe von Zimmermann-Karting in einen wahren Hitzekessel, der Mensch und Material an seine Grenzen trieb.

11. 18-Stunden-Kartrennen "Heißer Asphalt 2015"  auf dem Spreewaldring Waldow, Foto: TD

Bilder vom 11. 18-Stunden-Kartrennen "Heißer Asphalt 2015", auf dem Spreewaldring in Waldow

organisiert von WITTE Projektmanagement

09. Juni 2015 - Am Wochenende fand das traditionelle 18-Stunden-Kartrennen von WITTE Projektmanagement auf dem Spreewaldring in Waldow statt. Insgesamt gingen 21 Teams der Bau- und Immobilienbranche an den Start und kämpften um die Positionen auf dem Asphalt des Spreewaldrings. Doch nicht nur der Asphalt glühte: Die Temperaturen am Samstag lagen bei um die 35 Grad. Da hieß es viel Trinken, um einen einigermaßen kühlen Kopf zu behalten.

Anzeige

  •  

Wir bei Twitter@gokartde