go-kart.de   -   Das Portal rund um den Kart- und Motorsport

Löschdecken als Alternative zum Feuerlöscher

Brände sind im Haushalt nicht selten und gerade deswegen sollten gewisse Utensilien für die Brandbekämpfung vorhanden sein. Um einen Haushaltsbrand entgegen zu wirken, ist der Feuerlöscher ein wichtiger Gegenstand, der in keinem Haushalt fehlen sollte. Haushaltsbrände entstehen, wenn sich beispielsweise Öle oder Fette so sehr erhitzen, dass sich diese entzünden. Aber auch durch eine falsche Reaktion könnten Sie ein Feuer verursachen. Wenn heiße Öle mit Wasser in Berührung kommen, könnte eine Stichflamme entstehen, welche schnell um sich greift und so einen folgenschweren Wohnungsbrand entfacht. Damit Sie einen Brand verhindern können, sollten Sie stets eine Ausrüstung zur Brandbekämpfung griffbereit haben.

Eine alternative zum Feuerlöscher sind Löschdecken, die Sie in Ihrer Wohnung an gefährdeten Stellen griffbereit und sichtbar für jeden aufbewahrt haben. Die Löschdecken sind in unterschiedlichen Größen erhältlich. Diese ersticken schnell einen Brand, der durch heifles Fett ausgelöst wurde. Aber auch bei anderen Brandherden sind diese Löschdecken hervorragend geeignet, um das Feuer schnell und sicher im Brandherd ersticken zu können. Die Decken können Sie, wie auch den Feuerlöscher, an der Wand montieren. Ist ein Feuer sichtbar, können Sie an der Reiflleine ziehen, um die Löschdecke sofort zur Hand zu haben.

Löschdecken werden aus Glasfasern hergestellt, welche nicht brennbar sind. Früher bestanden diese Decken aus Asbest, das aber heutzutage verboten ist und deshalb wurde eine Alternative zu nicht brennbaren Stoffen gesucht. Auflerdem werden diese Decken in einem praktischen Wandbehälter, der aus einem weiflen Kunststoff besteht, geliefert und können so praktisch und an der Wand montiert werden. Mit der Ziehschnur, welche mit dem Kunststoffbehälter verbunden ist, öffnen Sie im Brandfall den Behälter, so dass Sie ohne Komplikationen zur Decke gelangen können. Natürlich werden diesbezüglich nur geprüfte Boxen geliefert, die den Bestimmungen der Brandverhütung entsprechen.

Kleinere Decken, welche zum Löschen von Bränden geeignet sind, können Sie auch bequem in Ihrer Laube oder im Gartenhäuschen aufbewahren und im Notfall, wie beispielsweise beim Grillen, diese Decke schnellstmöglich einsetzen, falls sich ein Brand entfacht. Decken zum Löschen sind bis zu Temperaturen von 1250° Celsius resistent, so dass Sie ohne weiteres einen sich entzündeten Topf löschen können. Durch die kleine Verpackung, in der die Decke verstaut ist, können Sie diese auch im Auto oder beim Urlaub so verstauen, dass diese Ihnen kaum Platz wegnimmt.

Feuerlöschdecken gehören zu den Accessoires, die Sie im Wohnraum platzsparend verstauen können. Sollte Ihnen ein Missgeschick passieren, wie beispielsweise, dass der Adventkranz oder der kleine Christbaum am Tisch zu brennen beginnt, so können Sie diesen Brand durch den Einsatz einer Löschdecke sofort entgegenwirken. Dies gilt auch bei kleinen Bränden, welche in Mülleimern stattfinden. Beim Kleidungsbrand, aber auch bei Flammenbildung am Fernsehgerät sind diese Decken sehr hilfreich. Ein kleiner Brand kann schon so manchen Schaden anrichten, aber durch den Einsatz von einer Löschdecke vermindern Sie wenigstens die Pulverbildung, die beim Einsatz eines Feuerlöschers entsteht. Ein weiterer positiver Punkt ist die Kostenfrage. Die Löschdecke ist dementsprechend preisgünstiger als ein kleiner Feuerlöscher und vor allem auch wartungsfrei. Natürlich sollte auf einen Feuerlöscher im Haus nicht verzichtet werden, aber bei kleinen Feuern haben auch Löschdecken eine große Wirkung.

Kartbahn Verzeichnis

Unser Kartbahnverzeichnis gibt Ihnen einen Überblick aller Kartbahnen in Deutschland!

Zufällige Kartbahnen in D

Medienpartner