go-kart.de   -   Das Portal rund um den Kart- und Motorsport

6. Lauf der Kartserie Nord- Ost in Belleben

Kartserie Nord- Ost in Belleben23. August 2011 - Erstmals in dieser Saison fanden sich die Piloten der Kartserie Nord- Ost zu einer Gemeinschaftsveranstaltung mit der OAKC vom 20. bis 21.August in Belleben ein.

112 genannte Starter erforderten die Vergrößerung des Bellebener Fahrerlagers durch die Anmietung zusätzlicher Flächen. Für die Teilnehmer der Kartserie Nord- Ost war es auch die erste Zweitagesveranstaltung im diesjährigen Rennkalender. Viele Fahrer nutzten bereits den Samstag zum Training und zur Abstimmung der Karts für den Rennsonntag oder zur Papier- bzw. technischen Abnahme.

Der Sonntag begann mit strahlendem Sonnenschein. Aufziehende Wolken ließen dann Fahrer und Mechaniker immer wieder zum Himmel schauen. Schließlich gab es kaum ein Rennen in Belleben, bei dem nicht Wolkenbrüche oder Gewitter einen erhöhten Arbeitsaufwand in den Teamzelten verlangten und die Bellebener Piste in eine Wildwasserbahn verwandelten. Wem es auch immer zu verdanken ist, der Regen blieb aus und somit die Regenreifen in den Zelten.

Start zur Kartserie Nord- Ost in BellebenDas Starterfeld der Bambinis wurde mit den Teilnehmern Rotax- Micro, Rotax Mini, World Formula und World Formula Light aufgefüllt. So gingen 22 Karts an den Start. Im ersten Lauf wurden einige BBC- ler von der Defekthexe erwischt und so vordere Platzierungen vereitelt. Der Start des zweiten Rennens begann mit einer größeren Kollision. Leidtragender war David Höhne. Er musste sich kurz in ärztliche Behandlung begeben, trug aber keine größeren Blessuren davon. In der Tageswertung setzte sich Paul Herbst vor Dominik Müller und Tom Nehring. Der Tagessieg der Rotax- Micros ging erneut an Marvin Adler. Bei den Minis fiel Favorit Max Zschuppe im ersten Rennen mit technischem Defekt aus. In den Startunfall des zweiten Rennens verwickelt, konnte er nach umfangreicher Reparatur den Sieg einfahren. Inder Tageswertung hatte jedoch Michele Wächter die Nase vorn Sie siegte vor Zschuppe und Legutko.

Für den Tabellenführer der Rotax- Junioren, Daniel Radowski, endete der erste Lauf nach Kontakt vorzeitig in der Box. Seine Aufholjagd im zweiten Lauf verhinderte den Tagessieg von Gaststarter Marvin Pionke nicht und es reichte nur für den dritten Rang. Zweitplatzierte wurde Oliver Kluge. In beiden Läufen der Rotax- Senioren sah Florian Kluge als erster das karierte Tuch. Mit deutlichem Vorsprung fuhr er in beiden Läufen der Konkurrenz davon. Platz zwei ging an Maximilian Scholz vor René Lohse sowohl in der Lauf- als auch in der Tageswertung. Spannend gingen beide Läufe der Rotax Master über die Bühne. Immer wieder gab es Positionswechsel. Am Ende reichte es dann für Marco Winkler, der Thomas Müller und Daniel Hoffmann auf die Plätze verwies.

Rennen bei der Kartserie Nord- Ost in BellebenIm zwanzigköpfigen Starterfeld der Schaltkarts konnte Neuling Luca Marcon die BBC- Wertung im ersten Lauf für sich entscheiden, musste jedoch im zweiten Lauf mit verbogener Hinterachse aufgeben. So war es wieder einmal Matthias Aurich, der die Tageswertung mit 38 Zählern für sich verbuchen konnte.

Wegen der terminlichen Überschneidung mit der DMV- Kartchampionship war das Team der beiden DD2 in Urloffen.

Als nächste Station der Serie steht das Rennen in Lohsa auf dem Programm.

Kartserie Nord-Ost Bilder - M. Pörschke

Berlin Brandenburg Challenge

Kartbahn Verzeichnis

Unser Kartbahnverzeichnis gibt Ihnen einen Überblick aller Kartbahnen in Deutschland!

Zufällige Kartbahnen in D

Medienpartner