go-kart.de   -   Das Portal rund um den Kart- und Motorsport

Kartsport-Klimm beim Finale der deutsch-österreichischen RMC und beim Goldpokal

Siegerehrung Goldpokal - Klasse Rotax Max Senior - Platz 7. für Max Schickedanz27. September 2011 - Nach gleich zwei Renneinsätzen auf dem Hunsrückring  am Hahn lagen Höhen und Tiefen  eng beieinander.
Nach einem erfolgreichen Wochenende beim Finallauf der RMC mit einigen Podestplätzen spiegelte sich beim Goldpokal die fehlende Erfahrung mit Mischgummi im Ergebnis wieder.

Erfolgreiches RMC Finale in Hahn
Mit insgesamt 13 Fahrern war das Team-Kartsport-Klimm zum Finale der deutsch-österreichischen RMC auf dem Hunsrückring  in Hahn angetreten um, wie alle 130 angereisten  Teilnehmer um die letzten Punkte des Jahres zu kämpfen und vielleicht noch ein paar Positionen in der Gesamtwertung gutzumachen.

In der Klasse MicroMax waren mit Tom Kulik, Tizian Küster und dem Youngster Yannik Krücken gleich 3 Fahrer für das Team am Start.
Tom, im Zeittraining auf Platz 7 liegend, konnte diese Position im Prefinale halten. In der Einführungsrunde zum Finale schaffte es Tom leider nicht bis zu Überfahren der roten Linie seinen Startplatz einzunehmen und musste dem gesamten Starterfeld hinterher fahren, erreichte aber zum Endes des Finales noch den 8. Platz.
Tizian Küster leider, auf dem 11 Platz im Qualy konnte sich auch im Prefinale nicht verbessern. Das Finale konnte er auf dem 10. Rang  beenden. In der Gesamtwertung der Meisterschaft belegte er am Ende ebenfalls Position 10.
Yannik Krücken der das erste Rennen in der RMC fuhr konnte sein Qualy auf einem tollen 8 Platz beenden. Im Prefinale verlor er leider eine Position und fuhr als 9. über die Ziellinie. Im Finale konnte er seinen 9. Platz behalten und beendete sein erstes RMC Rennen mit dieser tollen Leistung.

In der Junior Cup waren mit  Christian Klauser und Jannik Mahl zwei Fahrer für das Team genannt.
Christian der im Qualy durch einen Defekt nur auf Platz 16 landete konnte sich im Prefinale auf  Platz 12 verbessern. In einem tollen Finalrennen fuhr  Christian Platz für Platz nach vorne und beendete das Rennen auf einem super 6. Platz. In der Gesamtwertung belegt Christian am Ende den Platz 8.
Jannik  fuhr im Qualy, das im Regen stattfand, auf einen tollen 9 Platz. Leider lief das Prefinale nicht so toll und er fiel auf Platz 21 zurück. Im Finale konnte Jannik noch ein paar Plätze gutmachen und wurde als 18 abgewunken. In der Gesamtwertung belegt Jannik Platz 16.

MaxCup
Jannik Hezler unser einzigster Starter im MaxCup beendete das Zeittraining auf einem tollen 7 Platz. Jannik setzte  im Prefinale leider auf die falschen Reifen  und  fiel  auf Platz 13 zurück. Pech auch im Finale,  da Jannik sein Kart mit verbogener Hinterachse am Streckenrand abstellen und so dem weiteren Rennverlauf von außerhalb zusehen musste. Trotzdem war es für ihn eine tolle „erste“ Senior Saison, die er in der Gesamtwertung auf Platz 10 beendet.

MaxWorld
Max Schickedanz der mit seinem 13. Platz im  Zeittraining überhaupt  nicht zufrieden sein konnte verbesserte sich im Prefinale  auf  Platz 8. In einem spannenden Finale mit vielen Positionswechseln und blitzsauberen Überholmanövern überfuhr Max auf dem 5. Platz liegend die Ziellinie und verbesserte sich so in der Gesamtwertung von Platz 8 auf Platz 4 und ist somit zweitbester deutscher Fahrer in seiner Klasse.
Herzlichen Glückwunsch Max

DD-Masters
Mit Jochen Merker, Martin Trösch und Conny Bayer waren beim Finale in Hahn wieder alle Masterfahrer des Teams vollzählig am Start.
Jochen der das Quali auf Platz 6 beendete konnte das Prefinale auf Rang  3 beenden. Im Finale fiel Jochen eine Position zurück,  überfuhr am Ende  aber wieder als 3er die Ziellinie. In der Gesamtwertung holte sich Jochen dieses Jahr den 4  Platz in der Gesamtwertung. Martin Trösch im Qualy auf einem tollen 5. Platz konnte sich im Prefinale noch um einen Position verbessern, fiel aber im Finale wieder auf P9 zurück. In der Gesamtwertung belegt Martin Platz 9.
Conny, im Zeittraining als 7. gewertet schob sich im Prefinale bis auf den 5. Rang nach vorne, konnte diese Postition aber im Finale leider nicht halten und wurde letzten Endes auf P 7 abgewunken.

DD-World
Martin Grupe der das Zeittraining als 13 beendete, konnte  das Prefinale  auf Platz 10 beenden. Im Finale, das im Regen gestartet wurde, konnte Martin sich Platz um Platz nach vorne arbeiten und beendete den Lauf auf einem hervorragenden 3. Platz . Martin, der in der nächsten Saison KZ2 fahren wird, belegte am Ende seiner letzten Rotax Saison somit den 8. Gesamtrang in der Meisterschaft.
Kai Honne, der das Zeittraining leider nur auf P 15 beenden konnte, verbesserte sich nach einem Startunfall zum Prefinale auf  Position 12.  Im verregneten Finallauf funktionierten Kai`s Regenreifen nicht wie gewohnt und so wurde Kai am Ende leider nur auf der 13. Position abgewunken.

Beim direkt folgenden Goldpokal war mit Max Schickedanz der einzige Fahrer des Teams in der Klasse Rotax Max Senior  am Hahn angetreten. Auch hier waren insgesamt ca. 130 Teilnehmer genannt, um die traditionsreiche und begehrte Trophäe, den Goldpokal, mit nach Hause zu nehmen.
Bei schönstem Wetter und vielversprechenden freien Trainings, am Freitag und Samstag, begannen mit dem immer mehr zunehmenden Mischgummi, die Probleme.
Nach einem hervorragenden 3. Platz im Zeittraining begann das Kart immer mehr über den Gummi zu rutschen, was im Prefinale leider nur Rang 8 einbrachte. Im darauffolgenden Finale konnte sich Max im Verlauf des Rennens noch um eine Position verbessern und beendete dieses somit als 7.
„Alles in allem war die Saison 2011 sehr erfolgreich für die Fahrer und das Team-Kartsport-Klimm“, so Teamchef Bernd Klimm. „Die Fahrer zeigten, dass die Performance von Chassis und Motoren stimmte und konnten alle Veränderung in der Praxis positiv umsetzen“, so Klimm weiter.
Das Team Kartsport-Klimm wird in diesem Jahr auf jeden Fall noch an 2 Rennen teilnehmen. Zum Einen mit Martin Grupe (CRG) und Danny Lang (SODI) beim Memorial in Kerpen in der Klasse KZ 2 und zum anderen beim Silberpokal in Oppenrod.

Kartbahn Verzeichnis

Unser Kartbahnverzeichnis gibt Ihnen einen Überblick aller Kartbahnen in Deutschland!

Zufällige Kartbahnen in D

Medienpartner