go-kart.de   -   Das Portal rund um den Kart- und Motorsport

Sensationeller Saison-Abschluss des M-Tec Praga Official Racing Teams

22. September 2011 - Nach dem Finallauf zur deutsch-österreichischen Rotax Max Challenge auf dem Hunsrückring in Hahn hat das M-Tec Praga-Team gleich mehrere Titel zu feiern. In der Klasse DD2-World sicherte sich, bereits ein Rennen zuvor, Simon Wagner den Meistertitel und verzichtete auf einen erneuten Start in Hahn.

Sein Bruder Julian Wagner belegte den Vize-Meistertitel in der Senior-World-Klasse. Florian Wiesinger wird ebenso wie Simon Wagner die österreichische Flagge beim Worldfinal in Al Ain vertreten.

Weitere Titel konnte das mit M-Tec ausgestattete Nintendo Team Scheider verbuchen: Marcel Mayer (Vize-Meister Micro-Cup), Fabian Hellwig (dritter Platz Mini-Cup), Lukas Wenig (dritter Platz Junior-World), André Hagner (fünfter Platz Junior-Cup), Iris Perey (vierter Platz Senior-Cup).

Max-World: Doppelsieg für Julian Wagner, Pole für Maikel Splithoff
Im Warmup auf Regenreifen war Julian Wagner schnellster, leider konnte er im wichtigen Qualifying diese Rundenzeit nicht wiederholen, daher nur Startplatz fünf. Sein Teamkollege Maikel Splithoff deklassierte jedoch den Rest des Feldes um mehr als drei Zehntel. Nach einem sehr gut gelungenen Start von Splithoff, musste dieser sich leider mit Rang fünf bei der Zieleinfahrt begnügen. Wagner hingegen eroberte geschickt die Spitze des Feldes und konnte seinen vierten Sieg der Saison einfahren.

Im Finalrennen gelang Julian Wagner der perfekte Abschluss der Saison mit einem Doppelsieg in Hahn. Maikel Splithoff erreichte als sechster die Ziellinie.

Junior-World: Florian Wiesinger sichert Weltfinal-Ticket
Im Zeittraining noch ein wenig mit der neunten Platzierung abgeschlagen, konnte sich Wiesinger im Prefinale um drei Ränge verbessern. Im Finale erreichte er den siebten Platz und konnte sich bei der Meisterschaftsfeier über ein Weltfinal-Ticket freuen. Philipp Bartos ist unser Newcomer im Team. In seiner ersten Saison Kart überhaupt, zeigte seine Leistungskurve permanent nach oben. Im Qualifying noch 15. konnte er sich im Prefinale schon auf Platz 13 verbessern. Der Start im Finale war dann perfekt. Philipp tauchte direkt hinter Teamkollege Floh Wiesinger an der 8. Position auf. Leider konnte er diese durch viele Zweikämpfe nicht halten.

Junior-Cup: beste Platzierung für Daniel Glen
Daniel Glen stand bereits mit seinem auf Trockenbedingungen abgestimmten Chassis im Vorstart als es anfing in Strömen zu regnen. Als einzige Möglichkeit der Regenabstimmung blieb ihm die Umbereifung auf Regenreifen und konnte damit immerhin Rang 15 erreichen. Doch im Prefinale lief alles besser, Runde um Runde erkämpft sich Glen überlegen einen Platz nach dem anderen und wurde als sagenhafter Vierter abgewunken. Im Finalrennen konnte er die vierte Platzierung lange halten, musste sich jedoch am Ende des Rennens mit Platz fünf zufrieden geben und wurde zum ersten Mal der Saison mit einem Pokal belohnt.

Mini-Cup:
Seinen ersten Pokal bei der RMC 2011 konnte ebenfalls Max Zschuppe mit seinem dritten Rang feiern. Tobias Leyendecker verpasste mit Platz sechs knapp einen Pokalrang.

Das M-Tec Praga Racing Team unter Leitung von Manfred Haufe, Friedrich Wagner und Harald Müller gratuliert all seinen Team-Fahrern, M-Tec- und Praga-Piloten für die RMC-Saison 2011. “Wir sind sehr stolz auf die Leistungen aller Fahrer und speziell auf den überlegenen Gesamtsieg von Simon Wagner in der Klasse DD2-World. Der Team-Zusammenhalt trug maßgeblich zu den vielen Erfolgen der Saison 2011 bei. Wir sind sicher, dass wir mit unseren Fahrern nächstes Jahr erneut in den Top-Platzierungen zu finden sein werden und freuen uns schon jetzt auf die Zusammenarbeit mit ihnen“, so die Teamleitung nach dem Saisonabschluss.

Kartbahn Verzeichnis

Unser Kartbahnverzeichnis gibt Ihnen einen Überblick aller Kartbahnen in Deutschland!

Zufällige Kartbahnen in D

Medienpartner