go-kart.de   -   Das Portal rund um den Kart- und Motorsport

Erster Sieg für Nachwuchsfahrer in Most beim ADMV Tourenwagencup

Erster Sieg für Linke02. Juni 2010 - Franziskus Linke begann das Freie Training am Freitag, den 14. Mai 2010 in Most mit gemischten Gefühlen. Der Lada Samara - ein anderes Fahrzeug als bisher - und man mussten sich zunächst aneinander „gewöhnen“. Zudem stand Dauerregen bisher noch nicht auf der Tagesordnung für den Nachwuchs-Tourenwagenfahrer. Dies hielt ihn nicht davon ab, sich im ersten Turn bereits an die Grenzbereiche der Fahrbahnverhältnisse heranzutasten bzw. im nächsten Turn Topzeiten hinzulegen.

Am Samstag im 1. Qualifying wurde die Strecke zunächst von den Fahrzeugen der Tschechischen Tourenwagen Meisterschaft halbwegs trocken gefahren. Es ging mit Slicks auf die Strecke, stellenweise gab es jedoch noch nasse Stellen, die mit der entsprechenden Vorsicht zu durchfahren waren. Franziskus konnte zunächst mit einer annähernden Trockenpace auf Poleposition vorrücken. Im weiteren Verlauf kam es zu Behinderungen durch langsam fahrende Fahrzeuge, wodurch keine neue Bestzeit mehr möglich war. Die Konkurrenz rückte somit vor und Franziskus fiel auf Startplatz 3 seiner Klasse zurück (Reihe 11, Platz 22 im Gesamtfahrerfeld).

Im ersten Rennen konnte Franziskus richtig gut in den fliegenden Start reingehen, überholte zunächst einen BMW, welcher ihn in der Schikane vor Start-Ziel zurück überholte. Franziskus hängte sich an diesen, und die Rundenzeiten fielen auf konstante 2.00 min. Uwe Hahn kam gefährlich näher, wurde dann durch technische Probleme langsamer und fiel zurück. Es gelang Franziskus, drei Fahrzeuge zu überholen und die Konkurrenten Krings und Gesell rückten auf der Geraden in Sichtweite. In der letzten Runde wurde Gesell noch von Krings überholt, Franziskus lief auf  Platz 3 ein.

Bereits einen Pokal in der Tasche, ging er am Sonntag mit gestärktem Rücken in das zweite Qualifying. Das gemeinsam mit seinem Mechaniker optimierte Setup und die daraus folgende verbesserte Straßenlage ermöglichten ihm, sich noch weiter an die Grenzbereiche heranzutasten. Zunächst waren es langsam fahrende Fahrzeuge aber auch Überholende, die eine optimale Zeit nicht erlaubten. Franziskus nutzte sofort die Chance in einer freien Runde und setzte die finale Zeit von 1.58.8, die schnellste Zeit, welche bisher mit einem Lada 1.3 in Most gefahren wurde. Diese katapultierte ihn auf Poleposition seiner Klasse (Reihe 6, Startplatz 11 im Gesamtstarterfeld). Die Konkurrenz befand sich eine bzw. fünf Reihen hinter ihm.

Für diese Saison die beste Startposition war die perfekte Ausgangslage im zweiten Rennen bzw. dem 4. Lauf des ADMV Tourenwagencup 2010. Bereits beim Einbiegen in Start-Ziel während des fliegenden Starts konnte Franziskus die Unachtsamkeit eines BMW ausnutzen und somit 2 Fahrzeuge zwischen sich und seinen Verfolger Krings setzten. Kurz darauf kam es beim Anbremsen vor der ersten Schikane zu einem Gerangel der führenden Fahrzeuge, wobei der Teamkollege Lubner auf die Wiese ausweichen musste. Franziskus kam auch dort gut vorbei und hängte sich unmittelbar an den vorausfahrenden BMW. Mit konstanten Rundenzeiten – knappe 2.00 min – konnte er somit den Rückstand der Verfolger auf ca. 32 Sekunden vergrößern und fuhr ohne große Vorkommnisse das Rennen souverän als Sieger nach Hause.

Mit 2 Zusatzpunkten, je für die schnellste Runde Qualifying und schnellste Rennrunde, steht Franziskus Linke punktgleich mit Marcus Gesell auf Rang 3 in der Meisterschaft 2010.

Mit Spannung wird am 10./11. Juli 2010 der 5. und 6. Wertungslauf in Oschersleben erwartet.

Quelle: [MK]

Kartbahn Verzeichnis

Unser Kartbahnverzeichnis gibt Ihnen einen Überblick aller Kartbahnen in Deutschland!

Zufällige Kartbahnen in D

Medienpartner