go-kart.de   -   Das Portal rund um den Kart- und Motorsport

Guter Start in die Rallye-Saison 2009 für Romano Schultz

Guter Start in die Rallye-Saison 2009 für Romano Schultz Berlin, 03.03.2009 - Zum zweiten Mal präsentierte sich die Magdeburger Börde in Oschersleben kalt und nass. Diesmal aber mit einem besseren Ergebnis für Romano Schultz bei der BATC Welfen Winter Rallye.

Im Nassen und fast blind wurden die ersten sechs Wertungsprüfungen Freitagnacht,  von allen 41 Teilnehmern als sehr schwierig eingeschätzt. Für ein Team gab es sogar noch eine WP sieben. Nachdem Romano Schultz und sein Co Jean Ihlefeldt auf WP sechs im Ziel angekommen waren, blieb ihr BMW 318IS Evo One ohne Strom in der Lichtschranke stehen. Das Auto musste aber noch in den ein Kilometer entfernten Parc Ferme gebracht werden, und das bergauf. Am Ende ihrer Kräfte und doch noch pünktlich erreichten beide, mit Auto, die Technikkontrolle.  Mit Platz vier in der Klasse N3 sind beide auch zufrieden.

Im zweiten Lauf begann der Reifenpoker. Romano und Jean wechselten von reinen Regenreifen auf Intermediat. „Ziel dessen war es für die Zukunft die Reifenfrage zu definieren. So wollten wir herausfinden welcher Reifen unter solchen Bedingungen am besten ist. Das war die beste Gelegenheit das zu testen.“ So der  Berliner.

 

Guter Start in die Rallye-Saison 2009 für Romano Schultz Die Intermediatreifen erwiesen sich als die schlechtere Variante und die beiden verloren Wertvolle Zeit im zweiten Lauf. „Unter diesen Bedingungen mit den schlechteren Reifen war es wichtig konstant ins Ziel zu fahre. Die Erfahrung haben wir jetzt gesammelt und wissen welche Reifen die richtigen sind.“ Sprach der Michendorfer Co-Pilot Jean vom Rallye-co.de Team. Diese Konstanz zeigte sich auch im Ziel mit Platz drei in der Klasse N3.
Im dritten Lauf, mit den Richtigen Reifen gingen die Wertungsprüfungen nun andersrum. Ohne besondere Vorkommnisse und einer soliden Leistung der beiden, sprang am Ende wieder ein guter Platz 3 in der Klasse raus. „Es war schwierig in der Klasse ein gutes Ergebnis ein zu fahren. Gestartet in meiner Klasse sind sieben Fahrzeuge mit 2000ccm und Frontantrieb. Ich habe 1800ccm und Heckantrieb. Diesen Leistungsunterschied kann man nicht so einfach ausgleichen. Aber im gesamten bin ich mit dem Wochenende sehr zufrieden.“ So der 21 Jährige ADMV-Fördersportler. Das kann er auch, denn durch die konstanten Ergebnisse wurden die beiden unter der Flagge der PRS-Berlin startenden in der Gesamtwertung der Klasse für alle drei Läufe zweiter.
[PM RS]

Kartbahn Verzeichnis

Unser Kartbahnverzeichnis gibt Ihnen einen Überblick aller Kartbahnen in Deutschland!

Zufällige Kartbahnen in D

Medienpartner