go-kart.de   -   Das Portal rund um den Kart- und Motorsport

M-Tec KZ2-Piloten erreichen die Plätze drei, vier und fünf in der DMV-Gesamtwertung

M-Tec KZ2-Piloten erreichen die Plätze drei, vier und fünf02. Oktober 2009 - Zum Saisonabschluss vertraten insgesamt sechs Fahrer die M-Tec-Farben beim traditionellen Goldpokal in Wackersdorf, was gleichzeitig der letzte Lauf des DMV Kart Championship war.
In der Klasse RotaxMaxJunior starteten Iris Pery und Kevin Kemmling, bei den Rotax-Senioren Robin Püttmann, sowie Pascal Fritzsche, Alexander Schmitz und Klaus Geilhausen in der KZ2.
Iris Perey und Robin Püttmann kamen in den Zeittrainings in ihrer jeweiligen Klasse gut zurecht und erreichten die Plätze vier und drei mit Aussichten auf Erfolge in den kommenden Rennen.

Doch schon beim Start der Junioren geriet Iris in einen Startunfall und kam von der Strecke ab, wobei sie bis zum Ende des Feldes durchgereicht wurde. Doch sie nahm sich einen Gegner nach dem anderen vor und kam noch als Zwölfte über die Ziellinie und konnte sich im anschließenden Finale sogar nochmal um vier Ränge auf Platz acht verbessern.
Robin, der von Platz drei bei den Senioren startete, landete nach Zweikämpfen auf Rang vier im Prefinale. Im Finale verlor er leider nach spannenden Zweikämpfen zwei Positionen und erreichte den sechsten Platz. Kevin Kemmling´s Zeittraining lief leider nicht wie erhofft. Dass er schnell ist, hat er in der Vergangenheit, z.B. beim Saisonfinale der RMC, gezeigt. Mit Platz 14 gab er sich deshalb nicht zufrieden, startete im Junior-Prefinale voll durch und belohnte sich nach spannenden Zweikämpfen mit Platz sieben. Und auch im Finale ließ er nicht von seinem siebten Platz ab und fuhr eine Position vor seiner M-Tec-Kollegin Iris Perey ins Ziel.

Bei den Schaltern schien an diesem Wochenende der Wurm drin zu sein: Mit Klaus Geilhausen auf Rang neun, Pascal Fritzsche auf 17 und Alexander Schmitz auf 21 war man alles andere als zufrieden und stellte nicht das dar, was man sonst von den Dreien gewohnt war.
Kaum war das Prefinale gestartet, konnten sich Pascal Fritzsche und Alexander Schmitz auf die Positionen 13 bzw. 19 verbessern. Klaus Geilhausen war in eine Rangelei verwickelt, was einen Verlust von sechs Plätzen auf 15 bedeutete.
Klaus erkämpfte sich im Finale die elfte Position, Pascal hingehen behielt seinen 14. Rang inne. Alexander ließ das Pech des Wochenendes nicht los, in Runde zwölf hatte er einen Motorschaden, was das vorzeitige Ende des Finales für ihn bedeutete.

Das Endergebnis des DMV Kart Championship sorgte jedoch für ein versöhnliches Ende nach dem verkorksten Wochenende in der KZ2. Die Plätze drei (Pascal Fritzsche), vier (Alexander Schmitz) und fünf (Klaus Geilhausen) im Gesamtklassement in der KZ2 stellten ein passables Endergebnis für M-Tec dar. In den Rotax-Klassen erreichte Iris Perey die elfte Gesamtposition bei den Junioren, Robin Püttmann sogar Rang sieben bei den Senioren.
Quelle: PM [Manfred Haufe]



Kartbahn Verzeichnis

Unser Kartbahnverzeichnis gibt Ihnen einen Überblick aller Kartbahnen in Deutschland!

Zufällige Kartbahnen in D

Medienpartner