go-kart.de   -   Das Portal rund um den Kart- und Motorsport

DTM - Von Ski-Damen-Nationalmannschaft bis Moderator Kai Pflaume viele prominente Gäste bei AUDI

08-07_dtm_audi_motorsport Ingolstadt/Nürburg – Von der Ski-Damen-Nationalmannschaft bis zu Moderator Kai Pflaume erlebten viele prominente Gäste die DTM bei Audi. Auch darüber hinaus war bei Audi am Nürburgring eine Menge los.

Viele prominente Gäste besuchten Audi am Nürburgring. Die deutsche Damen-Ski-Nationalmannschaft um Maria Riesch und Katy Hölzl erlebte mit Cheftrainer Mathias Berthold die DTM hautnah und durfte bei einer Boxenführung hinter die Kulissen blicken. Der Richter und Fernsehdarsteller Alexander Hold, Schauspieler Sam Eisenstein ("Alles was zählt") und Moderator Kai Pflaume waren ebenso zu Gast wie Fußballspieler Lukas Sinkiewicz von Bayer 04 Leverkusen sowie Schauspieler Norbert Heisterkamp ("Alles Atze", "7 Zwerge").

 

Über ein Generationentreffen zweier ganz besonderer Modelle von Audi freuten sich die Fans bei der "World of Race Cars". Der Audi R10 TDI, mit 17 Siegen in 31 Renneinsätzen bereits heute eine Legende, traf auf einen originalgetreuen Nachbau des Auto Union Typ D mit Doppelkompressor. Während Le Mans-Sieger Dindo Capello im R10 TDI unterwegs war, steuerte Frank Stippler den Nachbau des 485 PS starken Vorkriegsrennwagens bei dessen Deutschland-Premiere.

Drei ranghohe Konzernmitglieder besuchten den siebten Lauf zur DTM. Michael Dick (Mitglied des Vorstands der AUDI AG, Geschäftsbereich Technische Entwicklung), Bernd Osterloh (Vorsitzender des Volkswagen Betriebsrats) sowie Norbert Rank (Vorsitzender des Audi Betriebsrats in Neckarsulm und des Volkswagen Konzernbetriebsrats) erlebten die DTM am Nürburgring.

Auf Einladung der AUDI AG besuchten 1.065 Mechaniker aus dem Umfeld des Nürburgrings die DTM. In einer eigenen Hospitality auf dem Boxendach, auf einer separaten Tribüne und bei einem exklusiven Gang durch die Boxengasse lernten sie das Motorsport-Engagement der Marke in der DTM kennen. Audi würdigt damit die tägliche Leistung der Mitarbeiter in den Servicewerkstätten.

Das DTM-Rennen auf dem Nürburgring lockte auch zahlreiche Audi Kunden und Händler an. Die Audi VIP-Lounge war im Vorfeld restlos ausverkauft. Beim "Audi Drive Away" nahmen Audi Händler am Samstag Audi A4 Avant entgegen, am Sonntag wurden A8 an den Handel übergeben. Mit ihren Fahrzeugen durften sie eine sportliche Runde auf der Rennstrecke drehen.

Folkloristische Atmosphäre kurz vor Sonnenuntergang verbreitete die quattro GmbH am Freitag beim "Rheinischen Abend". Ein Spielmannszug sorgte für die ungewöhnliche Beschallung der traditionell am Nürburgring organisierten Veranstaltung. Die Gäste, zu denen auch die Dreigestirne des Kölner Karnevals aus den Jahren 2004 bis 2008 gehörten, genossen einen Abend lang echte Kölsche Köstlichkeiten. 

Am Samstagabend durften sich die Fans von Audi und Timo Scheider über eine großzügige Geste freuen: Trotz Regens schenkte der DTM-Tabellenführer seinen treuen Anhängern auf dem Campingplatz A5 rund 1.000 Liter Freibier aus.

Zwei Marathon-Männer unter sich: Der achtmalige Le Mans-Sieger Tom Kristensen und Triathlet Normann Stadler begegneten sich am Nürburgring. Stadler, zweimaliger Gewinner des Ironman Hawaii Triathlon, und der Däne, der in seiner Freizeit ein begeisterter Radsportler ist, tauschten sich nicht nur über ihre beiden Sportarten aus. Beide schwangen sich in der Eifel auch für eine kleine Tour auf zwei superleichte Fahrräder des Triathleten. 

 Martin Tomczyk tauschte seinen Audi A4 DTM am Nürburgring gegen einen Volkswagen Race Touareg. Volkswagen Werkspilot Dieter Depping gab seinem Audi Kollegen vor der Fahrt auf dem Offroad-Gelände in der Eifel eine Einweisung im Rallye-Dakar-Geländewagen. Tomczyk war vom Ritt über Stock und Stein begeistert: "Das hat riesigen Spaß gemacht, ich freue mich schon aufs nächste Mal." Diese Gelegenheit bietet sich dem Audi Piloten am 16. August: Beim Freestyle-Motocross-Wettbewerb Red Bull X-Fighters in Wuppertal darf Martin Tomczyk den Rallye-Prototypen erneut steuern.

Schauspieler Fritz Wepper – ein immer wieder gerne gesehener Gast in der DTM – besuchte diesmal Timo Scheider. Dabei fuhr Wepper mit seinem neuen Audi RS 6 persönlich für einen Fototermin in der Boxengasse vor.

Einem guten Zweck diente eine Autogrammstunde der Fahrer des Audi Sport Team Phoenix. Das am Nürburgring ansässige Team und seine beiden Piloten Alexandre Prémat und Oliver Jarvis setzten sich am Donnerstag mit den Autogrammen sowie den gestifteten Tombola-Preisen für den Erhalt eines örtlichen Schwimmbades ein.

Vor dem Rennwochenende in der Eifel besuchte Katherine Legge den deutschen Ableger des britischen Radiosenders BFBS in Herford. In der Studiosendung "Breakfast Show" bewies die Audi Werkspilotin in einem Quiz ihre Kenntnisse zur britischen Straßenverkehrsordnung. Als Anerkennung gab es ein Paar rosafarbener Plüschwürfel fürs Renn-Cockpit, die zeitweilig sogar in ihrem Audi A4 DTM als Talisman zu finden waren.  

Einen überraschenden Empfang erhielt Katherine Legge in Lemgo. Bürgermeister Dr. Reiner Austermann begrüßte die Britin ausgerechnet in der Leggestraße und übergab ihr einen Bildband der Alten Hansestadt Lemgo. Zur ungewöhnlichen Namensgebung des Weges erklärte der Politiker, dass im Mittelalter die "Legge" ins Leben gerufen worden war, um die berühmte Lemgoer Qualitätsleinenware von beeidigten Leggemeistern vor der Auslieferung prüfen zu lassen.  

Quelle: AUDI AG

 

Kartbahn Verzeichnis

Unser Kartbahnverzeichnis gibt Ihnen einen Überblick aller Kartbahnen in Deutschland!

Zufällige Kartbahnen in D

Medienpartner