go-kart.de   -   Das Portal rund um den Kart- und Motorsport

NKC - Franziskus Linke belegt erfolgreichen dritten Platz beim zweiten NKC Rennen in Templin

Franziskus LinkeTemplin, 11.05.2008 - Auf ein Wochenende mit mit einigen Hindernissen aber ein trotzdem erfolgreiches Rennen im Rahmen der Norddeutschen Kart Challenge kann  zurückblicken. Bereits bei der Anreise nach Templin musste man sich aufgrund des Pfingstwochenendes geduldig im Stau anstellen, zumindest aber das sommerliche Wetter und die Aussicht auf ein tolles Rennwochenende sollte die Wartezeit verkürzen.

Am obligatorischen "Trainingssamstag" vermieden die besten Piloten der Schalterklasse den direkten Vergleich auf der brandenburgischen Rennstrecke. Franziskus ereilte zudem noch ein technischer Defekt, so dass er auf wertvolle Trainingsrunden verzichten musste. Ein Achsschenkelbruch zwang ihn zu einer unfreiwilligen Pause, nach der er letztendlich noch ein gute "47ger" Zeit fahren konnte. Schnell stellte sich heraus, dass das Setup noch nicht optimal zu den relativ hohen Temperaturen passte. 

Pünktlich zu den Rennen am Sonntag stieg die Temperatur in Richtung der 30°C Marke - eine besondere Beanspruchung für Fahrer Helfer aber auch die Zuschauer. Zum Qualifying hatte das DAFRA-Motorsport Team die Kartabstimmung dann endgültig im Griff. Bereits in der zweiten Runde konnte sich Franziskus mit einer Bestzeit von 45,880 Sekunden den dritten Startplatz für das erste Rennen sichern.

Besondere Spannung in diesem Lauf kam im direkten Vergleich zwischen Marco Engel - auf Startposition vier - und Franziskus Linke - auf Startposition drei - auf, da beide Fahrer in der Meisterschaft mit Punktgleichstand gewertet wurden. Marco Engel blieb Franzikus über viele Runden dicht auf den Fersen. Während einer Überrundung gelang es Marco Engel an Franziskus vorbei zu ziehen, der somit auf Rang 4 liegend bis zum Zieleinlauf nicht mehr kontern konnte.

Im zweiten Lauf des Tages startete Franziskus von Position vier, wurde jedoch gleich nach dem Start von Steve Hamilton überholt. In der siebten Runde konnte aber Franziskus kontern und Marco Engel - auf Platz drei liegend - angreifen. Als Marco Engel im weiteren Rennverlauf mit dem Hinterrad auf dem sandigen Streckenrand quer rutschte, konnte Franziskus in der Beschleunigungsphase nicht mehr ausweichen. Eine unbeabsichtige Kollision war die Folge, die letztendlich durch einen beschädigten Kühler zum Ausfall von Marco Engel führte. Eine beschädigte Lenksäule sowie ein eingedrückter Seitenkasten behinderten Franziskus zwar im letzten Rennabschnitt, führten aber glücklicherweise nicht zu einem Rennausfall. Eine Schrecksekunde gab es für das DAFRA-Motorsport Team jedoch nochmals kurz vor Rennende. Steve Hamilton überholte während einer Gelbphase den aus Wiederau stammenden Franziskus Linke. Dieser konnte jedoch nochmals kontern und den so hart erkämpften dritten Platz mit nur 6 Sekunden Rückstand auf die Spitze des Feldes erreichen.

Auch in der Gesamtwertung der Norddeutschen Kart Challenge belegt Franziskus somit den dritten Platz und fährt mit 8 Punkten Vorsprung auf den Viertplatzierten am 22.06. zum dritten Rennen der NKC nach Oschersleben. Das nächste Rennen wird Franziskus am 17.05. im Rahmen der Berlin Brandenburg Challenge in Rathenow bestreiten.

Doch auch abseits der Rennstrecke geht es für Franziskus voran. Ab sofort präsentiert er sich unter www.franziskus-linke.de mit seiner eigenen Internetseite. Hier findet man alles zu seinen bisherigen Erfolgen, den aktuellen Ergebnissen, den besten Impressionen seiner Motersportkarriere aber auch seinen eigenen Blog.
Quelle: MK

 

 

Kartbahn Verzeichnis

Unser Kartbahnverzeichnis gibt Ihnen einen Überblick aller Kartbahnen in Deutschland!

Zufällige Kartbahnen in D

Medienpartner