go-kart.de   -   Das Portal rund um den Kart- und Motorsport

DTM-Champion Ekström: Nach der Erkältung kam der volle Genuss des Triumphes

DTM-Meister Mattias Ekström und Sabrina Gorges, Pressesprecherin der Motorsport Arena OscherslebenOschersleben, 29.10.2007 - Der frisch gebackene DTM-Meister Audi gastierte mit seiner driving experience am 26. und 27. Oktober in der Motorsport Arena Oschersleben. Unter dem Motto „Fahrspaß erleben, Grenzbereiche erfahren“ lud das Ingolstädter Unternehmen zusammen mit Shell und Red Bull zu zwei Tagen Audi-Erlebnis mit theoretischen und praktischen Fahrtrainings. Zu der internen Veranstaltung waren auch der diesjährige DTM-Champion Mattias Ekström und sein Markenkollege Martin Tomczyk in die Magdeburger Börde gereist. Bei herbstlicher Ungemütlichkeit mit Nieselregen fuhren die beiden sympathischen Audi-Piloten Renntaxi, signierten die Motorsport-Wand in der Shell- Lounge und waren die Hauptdarsteller für eine DVD-Produktion.

Die Kolonne der knallroten Audi S5 schuf einen willkommenen Gegensatz zum Grau des Himmels über der Motorsport Arena. Mattias Ekström hatte sich warm angezogen. „Alles ist wieder gut“, lachte der 29-jährige Schwede. „Seit meine Erkältung weg ist, kann ich meinen Triumph in der DTM in vollen Zügen genießen“, witzelte er. Kollege Tomczyk hat seine Enttäuschung über den verpassten Titelgewinn mittlerweile gegen Freude getauscht. „Mattias hat gewonnen und wir sind mit Audi Teammeister geworden“, so der Rosenheimer. „Und wenn ich es mir genau überlege, kann ich mit meinem dritten Gesamtrang mehr als zufrieden sein. In zehn Rennen bin ich ja nur fünf Mal in die Punkte gefahren.“

Mit der 3,969 Kilometer langen Strecke in Oschersleben sind Ekström und Tomczyk schon mehr als vertraut, auch wenn es in diesem Jahr nur für die Platzierungen 7 und 5 reichte. „Der Reiz des Kurses liegt für mich darin, dass man die Eigenschaften in der gezeiteten Runde optimal ausnutzen muss. Im Rennen ist das schwierig“, sagte der 25-jährige Tomczyk. Für den Schweden Ekström ist das fehlerfreie Fahren das A und O . „Die Strecke ist technisch so anspruchsvoll, dass du alles geben musst.“

Alles gegeben hat der Schwede in diesem Jahr und sich deshalb Erholung verdient. Oder nicht? „Ich verbringe die Zeit bis zum Saisonstart 2008 mit Sport“, erklärte er. „Ich mache Messen, Galas und das Race of Champions. Zur Entspannung werde ich irgendwann zum Skifahren in die Schweiz reisen.“ Auch Tomczyk will sich erst im neuen Jahr ein wenig Urlaub gönnen. „Audi baut ein neues Auto auf“, erklärte der 25-Jährige. „Wir werden eine Menge testen, um es optimal abzustimmen. Und dann habe ich auch noch eine paar Präsentationen und Messen zu erledigen.“

 Im kommenden Jahr wollen Ekström und Tomczyk also wieder für Audi in der DTM Gas geben. Aber wo sehen sich die beiden in fünf Jahren? „Das ist schwierig“, geriet Tomczyk ins grübeln. „Motorsport ist ein schnelllebiges Geschäft, aber ich bin sicher, dass ich auch in Zukunft mit Audi Motorsport machen werde.“ Beim amtierenden Meister kommt die Antwort schnell und entschlossen. „Ich werde immer lächeln, immer fokussiert arbeiten und das Leben genießen“, sagte der Schwede. „Und das alles in der Motorsportwelt.“

 Im kommenden Jahr gastiert die DTM vom 18. bis 20. April 2008 in der Motorsport Arena Oschersleben.

Quelle: PM Oschersleben 

Kartbahn Verzeichnis

Unser Kartbahnverzeichnis gibt Ihnen einen Überblick aller Kartbahnen in Deutschland!

Zufällige Kartbahnen in D

Medienpartner