go-kart.de   -   Das Portal rund um den Kart- und Motorsport

Die Tourenwagen-WM kommt zum Gastspiel nach Oschersleben

FIA Tourenwagen-Weltmeisterschaft vom 24. – 26. August 2007

Oschersleben, 25.07.2007 - Packende Zweikämpfe, charismatische Fahrerpersönlichkeiten, ausgeglichener Marken-Mehrkampf: Am letzten August-Wochenende holt die Motorsport Arena Oschersleben mit der FIA Tourenwagen-Weltmeisterschaft – neben Formel 1 und Rallye-WM eine von drei Serien im Automobilsektor mit WM-Prädikat – packenden Tourenwagen-Sport in die Magdeburger Börde. Bei den Saisonrennen Nummer 15 und 16 geht dabei beim einzigen Lauf der Serie im deutschsprachigen Raum der Meisterschaftskampf in die heiße Phase. Titelchancen haben neben dem Deutschen Top- Piloten Jörg Müller weitere Fahrer des Herstellers BMW, aber auch jene der ebenfalls in der Serie engagierten Konkurrenten Alfa Romeo, SEAT und Chevrolet – allesamt in der Saison 2007 schon siegreich.

Das Fahrerfeld der Tourenwagen-WM bietet einen ebenso bunten wie hochklassigen Querschnitt an internationalen Motorsport-Stars. Der zweimalige Tourenwagen- Weltmeister Andy Priaulx (BMW) aus Großbritannien verteidigt seinen Titel gegen starke Konkurrenz. Unter anderem geht der Portugiese Tiago Monteiro, 2006 noch in der Formel 1 aktiv, an den Start. Dessen Teamkollege bei SEAT ist der Mexikaner Michel Jourdain jr., der sich in der US-amerikanischen Champ-Car-Serie einen Namen gemacht hat. Der italienische Publikumsliebling Alessandro Zanardi (BMW), zweimaliger Champ-Car-Meister und ehemaliger Formel-1-Pilot, trug sich 2005 bereits in die Siegerliste der Motorsport Arena Oschersleben ein. Die beiden Ex-DTM-Piloten Nicola Larini und Alain Menu (beide Chevrolet) oder der Champion der Britischen Tourenwagen-Meisterschaft von 2004, James Thompson (Alfa Romeo), sind in Oschersleben neben zahlreichen weiteren Fahrern ebenfalls heiße Kandidaten auf Laufsiege.

Für technisch ebenbürtiges Material der Fahrer sorgt ein ausgeklügeltes Regelwerk. Die seriennahen Tourenwagen nach dem weltweit etablierten Super-2000-Reglement leisten etwa 270 bis 280 PS. Technisch unterschiedliche Konzepte wie Vorder- oder Hinterradantrieb werden mit einem flexiblen Gewichts-Reglement zugunsten packender Rennen angeglichen. Bis zu 30 Fahrzeuge starten in die jeweils zwei – stets dramatischen – Sprintrennen eines Wochenendes, bei denen dank Verzicht auf taktische Elemente wie Pflicht-Boxenstopps allein das Können der Piloten entscheidet. Besonderer Clou für spannenden Tourenwagen-Sport: Im zweiten Rennen starten die Top Acht des ersten Durchgangs in umgekehrter Reihenfolge.

Ergänzt wird das motorsportliche Programm vom 24. bis 26. August durch attraktive Rahmenserien. Die Internationale Formula Masters und die Formel BMW Deutschland bringen erstklassigen Formelrennsport in die Motorsport Arena, die MINI Challenge sorgt für weitere Tourenwagen-Action und die Internationale GT Open für Sportwagen-Flair.

Alle Informationen gibt es unter:
www.motorsportarena.com
www.fiawtcc.com


Quelle: PM Oschersleben

Kartbahn Verzeichnis

Unser Kartbahnverzeichnis gibt Ihnen einen Überblick aller Kartbahnen in Deutschland!

Zufällige Kartbahnen in D

Medienpartner