go-kart.de   -   Das Portal rund um den Kart- und Motorsport

ADAC Junior Cup 2007- Rennen 3 auf dem Nürburgring - Grünwald wollte Alles oder Nichts

ADAC Junior Cup auf dem Nürburgring - Grünwald vor BühnNürburgring, 24.06.2007 - Wo ein Wille ist, ist auch ein Weg. Luca Grünwald (12/Waldkraiburg) und Jan Bühn (16/Kronau) schafften auf dem Nürburgring auch aus der zweiten Startreihe den Sprung aufs ADAC Junior Cup-Podest. Dritter im Bunde war der Niederländer Kevin van Leuven (17/Swoigen), der zuvor keinen einzigen Punkt hatte. Für die Show am Rande sorgte allerdings ein Mädchen. Sarah Heide (19/Limbach-Oberfrohna) überholte 42 Gegner.

Strömender Regen sorgte im Training für einen Ausnahmezustand. Außer Ben Gädke (14/Neuwürschnitz) qualifizierte sich kein einziger Favorit für die erste Startreihe. Toni Finsterbusch (13/Hohenossig), der Sieger von Oschersleben, kämpfte zusätzlich mit der Technik. Zuerst streikte der Motor seiner 35 PS starken 125 ccm-Aprilia. Danach war das Getriebe falsch eingebaut. Der Sachse fand sich nur auf dem 12. Startplatz wieder. Mit dem Schweizer Kilian Gyger (Bévilard) stand ein Außenseiter auf der Pole Position.

Vor dem Rennen sah die Wetter-Situation ganz anders aus. Die Sonne schob sich durch die Wolken, das Thermometer zeigte 16 Grad. Der Cup-Jüngste und Spitzenreiter Luca Grünwald gewann den Sprint in die erste Kurve und kam auch als Führender aus der ersten Rennrunde zurück. Der Bayer wurde von Kevin van Leuven, Pepijn Bijsterbosch, Jan Bühn, Chris Burri, Giulian Pedone und Ben Gädke gejagt. Zur Hälfte des Rennens duellierte er sich nur noch mit Jan Bühn. Eingangs der zwölften Runde gewann der Baden-Württemberger die Oberhand, doch Grünwald konterte. Im Eifer des Gefechts machte Bühn noch einen Fahrfehler und musste kurzfristig ins Abseits. Diese Lücke nutzte Kevin van Leuven aus, um an ihm vorbeizufahren. In der letzten Runde eroberte sich Bühn die zweite Position allerdings zurück und ist damit auch wieder Zweiter in der Gesamtwertung.
Gut vier Sekunden später als das Spitzen-Trio kam das Verfolger-Quartett mit Giulian Pedrona, Sarah Heide, Ben Gädke und Toni Finsterbusch ins Ziel. Heide hatte das Feld in einer einzigartigen Vorstellung von hinten aufgerollt. Ursprünglich wollte die „Dame in Gelb“ nach dem undankbaren vierten Platz von Oschersleben diesmal aufs Podest fahren, doch der Regen am Samstag brachte sie völlig aus dem Konzept und sie wurde im Training Letzte. Ihr Chef wäre am liebsten abgereist, ihre Aufholjagd überstieg dann fast seine Kräfte.

Luca Grünwald:
„Ich werde mich nie mehr auf der Start- und Zielgeraden nach der Konkurrenz umschauen. Genau in diesem Moment hat mich Jan Bühn überholt. In der Mercedes-Kurve bin ich am Limit gefahren und ziemlich gerutscht. Da hatte er aufgrund des höheren Gewichts mehr Bodenhaftung.“
Jan Bühn:
„Im Hatzenbach kam ich nicht an Luca vorbei, auch nicht aus dem Windschatten heraus. Mehr war nicht drin.“
Kevin van Leuven:
„Der dritte Platz ist ein Highlight. In den ersten beiden Rennen bin ich ausgefallen. Gestern war ich noch sauer auf unseren Cup-Betreuer. Er hatte mich fürs erste Zeittraining gesperrt, weil ich im freien Training trotz gelber Flaggen zu schnell war und dadurch fast in eine Unfallstelle gestürzt bin. Jetzt ist das natürlich vergessen.“

ADAC Junior Cup, Rennen Nürburgring, 24. Juni 2007
1. Luca Grünwald Waldkraiburg 14 Rdn in 25:58,055 min
2. Jan Bühn Kronau 25:58,212 min
3. Kevin van Leuven Swoigen (NL) 26:05,243 min
4. Giulian Pedone Le Lenderon 26:09,369 min
5. Sarah Heide Limbach-Oberfrohna 26:11,895 min
6. Ben Gädke Neuwürschnitz 26:12,278 min
7. Toni Finsterbusch Hohenossig 26:12,481 min
8. Sebastian Skibbe Köln 26:21,468 min
9. Michael M.Pedersen Nykobing Moers (DK) 26:22,652 min
10. Patrick Meile Hugelshofen (CH) 26:28,286 min
11. Kevin Hanus Nürnberg 26:28,571 min
12. Katrin Meyer Markt Taschendorf 26:28,987 min
13. Kilian Gyger Bévilard (CH) 26:29,411 min
14. Aex Tim Nielsen Greve (DK) 26:29,635 min
15. Marc Moser Dieburg 26:29,881 min

Schnellste Runde: Jan Bühn in 1:49,265 min (=119,204 km/h)

Punktestand nach 3 von 8 Rennen
1. Grünwald 70 Punkte
2. Bühn 50 Punkte
3. Gädke 42 Punkte
4. Finsterbusch 34 Punkte
5. Heide 24 Punkte
6. Pedersen 23 Punkt
7. Bijsterbosch 22 Punkte
8. Meile 20 Punkte
9. Skibbe 19 Punkte
10. van Leuven 16 Punkte
11. Pedone 16 Punkte
12. Dieterich 11 Punkte
13. Burri 11 Punkte
14. Vincon 11 Punkte
15. Graser 9 Punkte

Quelle: ADAC [A.W.]

Kartbahn Verzeichnis

Unser Kartbahnverzeichnis gibt Ihnen einen Überblick aller Kartbahnen in Deutschland!

Zufällige Kartbahnen in D

Medienpartner