go-kart.de   -   Das Portal rund um den Kart- und Motorsport

Motorsport Arena Oschersleben feiert mit FIA GT-Meisterschaft Jubiläum

Die FIA GT-Meisterschaft vom 06. – 08. Juli 2007

Oschersleben, 08.06.2007 - Faszinierende und spektakuläre Sportwagen, zwei runde Geburtstage, eine gemeinsame Geschichte – wenn die FIA GT-Meisterschaft Anfang Juli in der Motorsport Arena Oschersleben gastiert, steht dieses Highlight im Kalender des Kurses unter attraktiven Vorzeichen. Die 1997 eröffnete Renn- und Teststrecke hat ebenso wie die FIA GT-Meisterschaft ein erfolgreiches Jahrzehnt hinter sich gebracht. Ebenfalls ein Grund zu feiern: 1998 gastierte die weltweit ausgetragene Sportwagenserie im ersten Betriebsjahr der Motorsport Arena Oschersleben bereits in der Magdeburger Börde und hat damit die längste Historie der 2007 hier ausgetragenen Rennserien.

Doch keine Tradition ohne Innovation: Sowohl Rennstrecke als auch Rennserie präsentierten für die Auflage 2007, die vom 07. bis 08. Juli ausgetragen wird, interessante Neuerungen. In der Motorsport Arena Oschersleben sorgt eine novellierte Streckenführung im Bereich der ersten Kurve nach Start und Ziel dank besserer Überholmöglichkeiten für mehr sportliche Spannung und mit asphaltierten Auslaufzonen für mehr Sicherheit der Piloten. Die FIA GT-Serie zieht die Zuschauer mit einem neuen Rennformat in ihren Bann: Zwei-Stunden-Läufe ersetzten die bislang üblichen Drei- Stunden-Rennen, zwei Boxenstopps sind während dieser Spanne Pflicht. Beides erhöht die Spannung.

Geblieben ist die Faszination großer Sportwagen-Namen und spektakulärer Technik. Maserati, Corvette, Lamborghini, Ferrari, Aston Martin oder Porsche – diese Hersteller stehen für automobile Träume und motorsportliche Tradition. Das Rennen der FIA GTSerie in der fahrerisch anspruchsvollen Motorsport Arena Oschersleben markiert den einzigen Auftritt dieser einzigartigen Motorsport-Kategorie im deutschsprachigen Raum, bulligen Sound von 600 PS starken Sechs-, Acht,- und Zwölfzylinder-Motoren inklusive.

Besonders gut schlagen sich in der aktuellen Saison die deutschen Vertreter in der FIA GT-Serie. Der Berliner Stefan Mücke führt nach den ersten drei Rennen in Zhuhai (China), Silverstone (Großbritannien) und Bukarest (Rumänien) das Gesamtklassement der GT1- Kategorie mit einem Lamborghini Murciélago gemeinsam mit seinem französischen Teamkollegen Christophe Bouchut an. In der Teamwertung liegt das in Deutschland beheimatete Vitaphone Racing Team von Michael Bartels vor Mückes Rennstall All- Inkl.com Racing an der Spitze. Auch in der Klasse GT2 sorgte ein deutscher Fahrer bislang für Schlagzeilen: Serien-Neuling Dirk Müller gewann mit seinem Ferrari-Gefährten Toni Vilander alle drei Läufe. Vor dem fünften Saisonrennen der FIA GT in Oschersleben steht bereits fest, dass Müller dank seines großen Vorsprungs als Tabellenführer in sein Heimspiel gehen wird.

Quelle: PM Oschersleben

Kartbahn Verzeichnis

Unser Kartbahnverzeichnis gibt Ihnen einen Überblick aller Kartbahnen in Deutschland!

Zufällige Kartbahnen in D

Medienpartner