go-kart.de   -   Das Portal rund um den Kart- und Motorsport

Saisonfinale der Berlin Brandenburg Challenge 2007 in Templin

BBC Finale 2007 in TemplinTemplin, 06.10.2007 - Am Samstag den 06.10.2007 fand der letzte Lauf zur BB-Challenge 2007 auf der Kartbahn in Templin statt.

Bei herbstlichen Temperaturen aber grundsätzlich schönem Wetter fanden sich über 65 Fahrer zum letzten Rennen der diesjährigen Saison ein. Gestartet wurde, wie üblich, in acht verschiedenen Klassen. Das erste Rennen bestritten ein weiteres Mal die Bambini Fahrer gemeinsam mit den Rotax Mini Max Piloten. Bei den Bambinis fuhr der für das Straube Motorsport Team fahrende André Heinze (Mach 1 / Gazelle) seinen zweiten Saisonsieg ein. Auf dem zweiten Platz folgte Jillian Pojarski (Gazelle), der somit sein bestes Ergebnis in dieser Saison einfuhr. Auf dem dritten Platz landete Marcon Luca (Gazelle).

In der Mini Max Wertung belegte Daniel Radowski (Swiss Hutless / Mini Max) den ersten Platz und verabschiedete sich somit mit einer einwandfreien Leistung aus dieser Klasse. Aller Voraussicht nach wird er im kommenden Jahr bei den Rotax Max Junioren an den Start gehen. Den zweiten Platz belegte der ADAC Team Hansa Fahrer Eric Gorkow (CRG / Mini Max) vor dem drittplatzierten Max Dittrich (CRG / Mini Max).

BBC Finale 2007 in TemplinBei den Rotax Max Junioren schaffte es der Straube Motorsport Fahrer Phillip Wendt (Swiss Hutless / Rotax Max J.) zum vierten Mal in Folge einen Sieg einzufahren. Mit einer Bestzeit von 49,017 sec war er in seiner besten Runde eine erstaunliche halbe Sekunde schneller als das restliche Stareterfeld. Den zweiten Platz belegte Tony Kowalewski (Birel / Rotax Max J.) gefolgt von Tom Friedrichs (CRG / Rotax Max J.).

Im letzten Lauf dieser Saison war das Rennen der Rotax Max Senioren geprägt von einer sehr harten Gangart und einigen harten Fahrmanövern. Den Sieg konnte nach einigen Zweikämpfen der für das BMST Team startende Nitin Gaßen (CRG / Rotax Max) einfahren. Den zweiten Platz belegte Philipp Röper (MGR / Rotax Max) vor Alex Arndt (Energy / Rotax Max).

Auch in der Rotax Max Master Klasse wurde die Fahrweise im Vergleich zu den vergangenen Rennen etwas härter. Dies mag sicherlich dem Umstand geschuldet sein, dass das Starterfeld diesmal eine sehr Hohe Leistungsdichte aufwies. Mit gewohnt konstanter Leistung gelang es Siggi Schöne (Mach 1 / Rotax Max) den vierten Sieg in dieser Saison relativ unbedrängt einzufahren. Den zweiten Platz belegte Timo Willmann (Swiss Hutless / Rotax Max) vor Michael Scheibner (Swiss Hutless / Rotax Max), der mit seinem dritten Platz das erste Mal in dieser Saison auf das Siegerpodest steigen durfte.

Mit seinem fünften Sieg beendete der in der 100ccm Klasse startende Julian Teichert (CRG / Maxter) (siehe Bericht unter go-kart.de) äußerst erfolgreich die Saison 2007. Auf dem zweiten Platz landete Ralph Nickel (CRG / Maxter) vor Diego Feldt (Haase / Mac-Minarelli). Fraglich ist jedoch noch, ob diese Klasse in der Saison 2008 noch so an den Start gehen wird. Mussten die Fahrer doch bei einigen Rennen bangen, die erforderliche Mindestteilnehmeranzahl von 5 Startern zu erreichen.

Auch an diesem Tag zeigten die Starter der 125ccm Schalter Klasse wieder einmal Motorsport erster Klasse. Harte aber faire Zweikämpfe zogen die Zuschauer in ihren Bann. Zum zweiten Mal in Folge gelang es Maximilian Kern (CRG / TM) den Sieg einzufahren. Auf den Plätzen zwei und drei landeten diesmal zwei Fahrer aus dem Team MSG Eberswalde. Marco Engel (VRK / TM K9B) belegte vor Eric Brenneiß den zweiten Platz.

In der CS Fun Klasse teilten sich zwei Fahrer den ersten Platz auf dem Siegerpodest. André Seffert überquerte zwar als erster die Ziellinie fuhr aber außerhalb der Wertung. Den ersten „gewerteten“ Platz belegte der Straube Motorsport Team Fahrer Patrick Weiß (Birel / Rotax Max). Ihm folgte mit einer konstant guten Leistung Nicky Schmitt (Sterlin / Rotax Max) vor Marco Richter (CRG / Rotax Max).

Auch bei dieser Veranstaltung wurden wieder einige Sachpreise unter den anwesenden Fahrern verlost. Neben OMP-Karthandschuhen gab es auch wieder den obligatorischen OMP-Overall zu gewinnen.

Aufgrund der noch bis zum 25.10.2007 laufenden Einspruchsfrist und dem somit noch nicht offiziell bestätigten Meisterschaftsstand verzichten wir an dieser Stelle auf die Bekanntgabe der Meisterschaftswertung. Dies wird Ende Oktober nachgeholt.

Die Jahresabschlussfeier findet in diesem Jahr am Samstag den 17. 11.2007 statt. Die Einladung der Fahrer erfolgt in Kürze schriftlich.

Bericht: [M.K.]
Fotos: [M.H.]

Kartbahn Verzeichnis

Unser Kartbahnverzeichnis gibt Ihnen einen Überblick aller Kartbahnen in Deutschland!

Zufällige Kartbahnen in D

Medienpartner