go-kart.de   -   Das Portal rund um den Kart- und Motorsport

1. Renntag Sun & Fun Cup voller Erfolg trotz "saumäßigen" Wetters

Waldow, 26.03.06 - Nachdem der"Schnupperrenntag" vor zwei Wochen wegen der widrigen Wetterverhältnisse ausgefallen war und es an Starker Nieselregen beim ersten Renntag des Sun & Fun Kart Cup 2006diesem Wochenende zwar wärmer aber dafür umso nasser werden sollte, konnte man die Teilnehmerzahl von dreizehn Fahrer nur als vollen Erfolg bezeichen. Und dies, obwohl viele Stammfahrer wie u.a. Joachim Zeim, Ronny Naue, Andreas Kaisig, Tamer Ucer, Chris Flöting und Marco Springer  an diesem Tage fehlten. Zusätzlich steckte den meisten Fahrern auch die Zeitumstellung in den Knochen.

Bei knapp 5°C und ekligen starken Nieselregen verlief das Qualifying zum ersten Lauf fast ohne Dreher. Die Bestzeit und damit die Pole Position erfuhr sich mit einer 61.92s Daniel Haas,

vor Tobias Ossmann (62.27) und Stefan Marsch (62.35s). Auch der Start zum 1. Lauf verlief super und das Rennen war geprägt von wenigen Fahrfehlern, die meist durch "schöne Dreher" und Abpflüge in die "Botanik" belohnt wurden.Daniel Haas konnte seinen ersten Startplatz über die gesamte Renndistanz halten und dies obwohl er gegen Ende des Laufes mit Zündausetzern zu kämpfen hatte. Knapp dahinter (-1,9s) kamTobias Ossmann ins Ziel. Dritter wurde Frank Dolejs (-3.12s).

Der zweite Lauf startete ebenfalls gut und ich wollte schon beinahe sagen "Kein Dreher" in der Anfangsphase aber Daniel Haas vergab gleich zu Anfang seine guten Chancen durch einen Dreher in der ersten großen Kurve mit einem Dreher und mußte sich somit hinten wieder einreihen. Er kämpfte sich zwar sogleich noch in der ersten Runde wieder um vier Plätze vor, konnte aber bis zum Schluß nicht mehr ganz nach vorne kommen und belegte "nur" den vierten Platz (-28.87s). In der vierzehnten Minute mußte Falco Schmidt sein Kart tauschen (10 auf 14), da bei ihm ein "Begrenzerfehler" auftrat. Dritter wurde Uwe Dolejs (-3,95s), hinterTobias Ossmann (-3.45s) und dem Sieger Stefan Marsch.

06-03-26 Andreas Apel bekam in seiner Wertung seinen ersten Pokal am ersten Renntag beim Sun & Fun Kart Cup 2006Im dritten Lauf blieb der zehnte Startplatz frei, da Falco Schmidt vom Opel Autohaus Zossen nicht mehr antrat. Auch bei diesem Lauf verlief die Einführungsrunde und der Start erstaunlicherweise ohne Probleme. Jeder Fahrer war sich im klaren, dass ein zu ruppiger Angriff in der Anfangsphase wohl alle Chancen auf ein gutes Ergebnis im Rennen versauen konnte. In der zweiten Runde gab es dann ein Knäuel von "Drehern" vor der Boxengasse. Mario Müller und Daniel Haas kamen daraus am schlechtesten weg. Bemerkenswert war jedoch, der dann Führende im Rennen: Horst Albin. Er erwischte ein sehr gutes Kart und erfuhr sich den ersten Sieg im Sun & Fun Cup und damit wichtige 25 Punkte für die Gesamtwertung. Auch Winfried Egerer (unser "Super-Brummi") fuhr ein super Rennen und erranf einen für ihn super achten PLatz. Knapp hinter dem Sieger Horst Albin kam Stefan Marsch mit 0.58s Rückstand über die Ziellinie. Dritter wurde Tobias Ossmann (-2.13s). Äußerst knapp dahinter war Frank Dolejs (-2,53s).

Gesamtsieger des ersten Renntages und damit führender in der Gesamtwertung wurde Stefan Marsch (62 Punkte). Tobias Ossmann und Daniel Haas folgen mit jeweils 58 Punkten. Der nächste Renntag ist erst nach dem "17. Langstreckenrennen am 08.04 und dem 24h Rennen auf dem Spreewaldring Waldow (am 22. / 23.04.06) am 28.05.06. Das Ergebnis des Renntages wie immer unter Downloads & Ergebnisse | Ergebnisse | Sun & Fun Group als pdf. [T.D.]

Kartbahn Verzeichnis

Unser Kartbahnverzeichnis gibt Ihnen einen Überblick aller Kartbahnen in Deutschland!

Zufällige Kartbahnen in D

Medienpartner