go-kart.de   -   Das Portal rund um den Kart- und Motorsport

Rennbericht Dacia Logan Cup 2006 - 3. Rennen Nürburgring am 21.05.06

Nürburgring, 21.05.2006 - Dieses Rennen war in vielen Belangen eine Premiere. Es war das erste mal, dass der Dacia Logan Cup am Nürburgring Station machte und auch für den Veranstalter und den Betreibern des Nürburgring war es das erste mal, dass ein Rundstreckenrennen auf der Müllenbachschleife durchgeführt wurde. Alles war etwas anders. Es gab keine Boxen, und die Standflächen für die Fahrzeuge waren in dem Infield untergebracht. Die Start - und Ziellinie sowie die Startplatzmakierungen mussten erst auf die Bahn gezeichnet werden.
Und es war das erste mal, dass nach Variante 1 gefahren wurde.

Das es im Dacia Logan Cup nicht nur um Schönwetterfahren geht, belegen die Wetterverhältnisse ( Typisch Nürburgring mit allem was der Wettergott im petto hat ) und, dass es nach Ende der Veranstaltung kaum noch ein Auto gab, was nicht kaltverformt war.

Dies liegt mit Sicherheit auch an dem Modus Variante 1, nach dem es vier Einzelrennen gibt, die in der Gesamtwertung zusammengerechnet werden. Dadurch wurde das Feld immer wieder zusammengezogen., und es ergaben sich auf allen Positionen harte Fights. Und auch die Streckenlänge von nur 1,5 Km trägt seinen Teil dazu bei, dass es immer wieder eng wurde.

Die Qualifikation sollte sich zu einem Glücksspiel gestalten. Innerhalb einer Stunde wechselten die Wetterverhältnisse fast minütlich, so dass kein Team seinen Rhythmus fand, und auch die Abstimmung immer irgendwo nicht richtig passte. Am besten kamen die Team's race 4 fun auf Pol, Hochrhein Racing Team 2. Platz, und AC Kulmbach 3. Platz mit den widrigen Umständen zurecht.

Die 4 Sektionen machten dann auch die drei Teams unter sich aus. Die erste Sektion ging an Hochrhein Racing, die zweite an Race 4 fun Einzig in der dritten. Sektion konnte sich das Team ADAC Niedersachsen - Anhalt auf Platz 2 schieben. Hier ging die Sektion an AC Kulmbach. Die vierte Sektion ging dann wieder an Hochrhein Racing, die sich damit den Gesamtsieg vor Race 4 Fun und AC Kulmbach sicherten. Damit ist Hochrhein Racing nun entgültig der größte Favorit auf die Meisterschaft.

Die Bestzeit des Tages fuhr das Team AC Kulmbach mit einer 0.54.205 in Sektion eins ein.

Die Ausgeglichenheit der Serie zeigte sich auch wieder dadurch, dass zwischen der absoluten Bestzeit und der Bestzeit des letztplatzierten nur 0,8 sec. lagen.

Hier noch der letzte Stand in der Gesamtwertung des Dacia Logan Cup 2006 (21.05.06):

Platz Team/Club 1Gesamt 
 1Hochrhein-Racing-Team505050 150 
 2AC Kulmbach47 45 45 139 
 3www.race4fun.de3345 47 125 
 4ADAC Nieders./Sachsen-Anhalt 41 41 31 113 
 5MSC Bergstadt-Rüthen3737 39 113 
 6Team Christoph Kaiser 27 33 43 103 
 7ADAC Team Hansa 12335 41 99 
 8ADAC Hessen-Thüringen e.V.35 25 37 97 
 9MSC Oldenburg 2531 35 91 
 10H.A.R.D. Speed Motorsport2229 29 80 
 11AMC Diepholz e.V. im ADAC3939 n.g. 78
 12Allgäuer Junior3127 58
 13Motorsport Arena Team45 45 
 14AKF motorsport 43 43 
 15Team 54 43 43 
 16Team Bernd Meyer 33 33 
 17BUNTE 29 DQ 29 
 18Team Tiedecken, Lohne 27 27 

Keine Gewähr für Richtigkeit und/oder Vollständigkeit!

Alle Ergebnisse gibt es auch inverschiedenen Varianten unter www.raceresults.nu unter Rennergebnisse | 2006 | Dacia Logan Cup oder direkt über diesen Link

Das nächste Rennen findet am 26.06.06 wieder in Oschersleben statt. [A.L./T.D.]


Kartbahn Verzeichnis

Unser Kartbahnverzeichnis gibt Ihnen einen Überblick aller Kartbahnen in Deutschland!

Medienpartner