go-kart.de   -   Das Portal rund um den Kart- und Motorsport

3. Lauf Dacia Logan Cup - 21. Mai 2006 Müllenbachschleife Nürburgring - H.A.R.D. Speed Motorsport

Nürburgring, 21.05.2006 - Orkanböen und ergiebige Regenfälle sorgten noch am Samstag zum Rennabbruch der VLM, nachdem
06-05-21 Dacia Logan Cup auf dem Nürburgring (IMG_1274.JPG)
Dacia Logan Cup 2006 auf dem Nürburgring
einige Teilnehmer Ihre Fahrzeuge "verloren" hatten.

Mit diesem Wissen gingen unsere Nachwuchspiloten Robert Schröder, Dominic Liedtke, Benjamin Brand und Jens Rötter sehr vorsichtig in die Trainingsrunden und das Quali.

Leider war der Respekt vor dem Nürburgring auf deren Kurzanbindung Müllenbachschleife mit der bekannten Dunlopkehre bei unseren Piloten zu groß. Die Eingewöhnungszeit aller vier, auf diesem in dieser Streckenführung erstmalig gefahrenen Strecke, war einfach zu lang als dass vordere Plätze zu erwarten gewesen wären.


Der Collonil Dacia Logan auf dem Nürburgring
Der Collonil Dacia Logan in Aktion von H.A.R.D. Speed e.V.
Trotzdem machten alle einen guten Eindruck, der mit durchweg guten Zeiten, die lediglich im Runden-Top mit nur 0,5s hinter den späteren Gewinnern lag. Daraus läßt sich weiter der Aufwärtstrend der H.A.R.D. Speed Junioren erkennen.

Erstmals wurde hier am Nürburgring die sogenannte „Variante 1" gefahren. Nach dem Quali wurden insgesamt vier Sprints gefahren, die anschließend zur Ermittlung des Gesamtsiegers herangezogen werden. So mussten alle vier erstmals einen Grand Prix Start fahren. Als erster musste Benny ran. Leicht geschwächt durch eine Virusinfektion konnte er von Platz 11 startend leider dem Druck nicht standhalten und kam als 13. ins Ziel.

Nach Benny durfte Dominic dann den zweiten Stint fahren. Dominic konnte, nachdem er den Logan am Start erst einmal abwürgte und sich in der 22. Runde einen Dreher gönnte, den Logan vorne links kaltverformte (gelber Sreifen fällig!) seinen Stint trotzdem mit der schnellsten Teamrunde auf dem 10 Platz beenden.

Auch Jens im dritten Stint konnte den Nürburgring Geist erst nach ca. 15 Rennrunden ablegen.
Wie immer fuhr er dann umsichtig und ohne Fehler, immer schnell und an den Zeiten der führenden seine Tour ins Ziel und

Der Collonil Dacia Logan auf dem Nürburgring
Der Collonil Dacia Logan zum Schluss der 11. Platz in der Gesamtwertung
konnte den 11. Platz halten.

 

Als letzter der vier Junioren musste dann Robert ins Lenkrad greifen. Robert hatte wie die drei vor ihm auch einen höllischen Nürburgring Respekt. Trotzdem konnte er in dem mit den schnellsten Fahrern besetzten Durchgang lange mithalten und lieferte sich einen sehenswerten Kampf mit den vor ihm fahrenden Kress-Team, den er leider nach häufigen Positionswechsel auf dem 11. Platz beendete.

Somit leider war "nur" ein 11. Platz in der Gesamtwertung drin.

Jetzt ist erst einmal 5 Wochen Pause im Cup und wir nutzen die Pause zum Slalomfahren.

Das nächste Rennen startet wieder in Oschersleben. [W.S. / T.D.]


Kartbahn Verzeichnis

Unser Kartbahnverzeichnis gibt Ihnen einen Überblick aller Kartbahnen in Deutschland!

Zufällige Kartbahnen in D

Medienpartner