go-kart.de   -   Das Portal rund um den Kart- und Motorsport

Red Bull ADAC KTM Juniors - Die Ostereier in Assen waren nicht orange

Robin_086314 Tage nach dem erfolgreichen Saisonauftakt beim EM Lauf in Vallelunga/IT, fanden sich die Red Bull ADAC KTM Juniors zu einem erneuten Kräftemessen in Assen/NL ein. Im Qualifikationstraining platzierte sich Randy Krummenacher (16/Grüt/CH) in der ersten Startreihe auf Rang 2. Robin Lässer (15/Isny/D) stürzte 20 Min vor Qualifikationsende und musste sich vom Arzt untersuchen lassen. Seine Zeit war am Ende für den fünften Startplatz gut. Die Schwellung am rechten Ellenbogen hatte er bis zum Rennen am Ostermontag im Griff.

Bei einem Sonnen-Wolken-Mix und Temperaturen von 14°C sah es erst so aus, als ob das Rennen der Red Bull ADAC KTM Juniors bereits nach der ersten Kurve vorbei war. Randy Krummenacher hatte sein Motorrad am Start abgewürgt. Robin Lässer wurde in der ersten Kurve abgedrängt und landete im Kiesbett. Mit Unterstützung der Streckenposten gelang es beiden Fahrern das Rennen mit ca 40 Sekunden Rückstand wieder aufzunehmen und das Feld von hinten aufzurollen. Nach 16 Rennrunden wurde Randy Krummenacher, direkt gefolgt vom Kollegen Robin Lässer, als 15. von 30 gewerteten Fahrern abgewinckt.

Randy Krummenacher (16/Grüt/CH) Platz 15: „Ja, was soll ich da sagen. Mir ist das Motorrad am Start ausgegangen und dann hatte ich Schwierigkeiten es gleich wieder anzulassen. Ich bin mit etwa einer halben Runde Rückstand dem Feld hinterher und habe versucht schnelle Zeiten zu fahren. Meine KTM lief richtig gut und einige Fahrer konnte ich noch überholen. Am Ende habe ich einen Punkt geholt, aber das zählt nicht wirklich. Mein Ziel war heute ein ganz anderes. Positiv war, dass ich mich im Vergleich zum Qualifikationstraining in dem neuen Streckenabschnitt steigern konnte.“

Robin Lässer (15/Isny/D) Platz 16: „ Mein Start war heute nicht ideal. Ich habe mitten im Gedränge an Position sechs in die erste Kurve eingelenkt. Direkt neben mir war ein Italiener, der mich über die Kerbs abgedrängt hat, bis auf den Kunstrasen, den sie dort verlegt haben. Da ist mir das Vorderrad weggeklappt. Bis ich meine KTM aus dem Kies raus hatte, war das Feld schon lange weg. In der letzten Runde haben mir dann auch noch die Streckenposten die blaue Flagge gezeigt. Da kam Randy von hinten und ich habe ihn gleich durchgelassen, weil ich dachte er führt und überrundet mich. Dabei war er die ganze Zeit noch hinter mir. Ohne Sturz hätte ich heute ganz vorne mitfahren können. Jetzt muss ich bis Hockenheim warten.“

Platzierungen: 1.van den Berg, 2.Eitzinger, 3.Fröhlich, 4.Lacalendola, 5. Muresan, 6.Gyofri, 7.Verhoef, 8.Sommer, 9.Lombardi, 10.Kok,  5. Krummenacher, 16. Lässer

Das nächste Rennen für die Red Bull ADAC KTM Juniors ist der 1. Lauf zur Internationalen Deutschen Meisterschaft (IDM) auf dem Hockenheimring am
14. Mai 2006.

Kartbahn Verzeichnis

Unser Kartbahnverzeichnis gibt Ihnen einen Überblick aller Kartbahnen in Deutschland!

Zufällige Kartbahnen in D

Medienpartner