go-kart.de   -   Das Portal rund um den Kart- und Motorsport

Saison-Finale der BB-Challenge in Rathenow

img_2606_sRathenow, 02.09.2006 - Am Samstag den 02.09. fand auf dem Motodrom des MC Rathenow e.V. der sechste und somit letzte Renntag der Berlin Brandenburg Challenge 2006 statt. Bei idealen Rennbedingungen und schönem Wetter, wie man es kaum im August gesehen hatte, fanden sich fast 60 Fahrer auf der Kartbahn ein.

Wie bei jeder Rennveranstaltung dieser Clubsport Serie in diesem Jahr wurden drei freie Trainingsläufe vor dem Quallifying und den eigentlichen Rennen gefahren. Es war deutlich zu merken, dass sich das Procedere bei allen Beteiligten im Laufe der Saison eingeschliffen hatte. Der Ablauf des Renntages konnte ohne große Verzögerungen und mit einer ordentlichen Portion Professionalität abgefahren werden.

Leider stehen die abschließenden Meisterschaftswertungen zum Zeitpunkt dieser Berichtserstattung noch nicht fest, so dass in den folgenden Zusammenfassungen der Ergebnisse kein Bezug auf die Meisterschaftswertung genommen wird, um evtl. auftretende Irritationen zu vermeiden.

Das erste Rennen des Tages bestritten die Bambinis. In dieser Klasse konnte André Heinze(Mach 1 / Gazelle) den fünften Sieg im sechsten Rennen einfahren. Da er beim Auftaktrennen der Saison 2006 nicht teilgenommen hatte schaffte er somit eine Makellose Bilanz in der diesjährigen BBC-Saision: Bei all seinen Starts konnte er den Sieg einfahren. Gefolgt wurde André Heinze vom Gaststarter Eric Gorkow sowie Daniel Radowski (Goldkart / Gazelle) und Matthias Knauf (CRG / Gazelle).

Im zweiten Rennen gingen die Viertakter auf die Strecke. Seinen ersten Sieg in dieser Saison konnte in diesem Rennen Olaf Zimmermann (Mega 1 / B&S 400) feiern. Die Plätze zwei und drei belegten Franziskus Linke (Sodi / Honda 340) und René Wenisch (MS Kart). Die schnellste Rennrunde in dieser Klasse fuhr Maximilian Scholz (Goldkart / Honda 340) mit einer beachtlichen 29,467. Mit einem Honda 340'er war er gerade mal ca. eine halbe Sekunde langsamer als die Rotax Max Senior Piloten.

Den nächsten Lauf des Tages fuhren die Fahrer der 100ccm-Klasse. In diesem Rennen konnte der wohl erfolgreichste Fahrer der diesjährigen Berlin Brandenburg Challenge, Patrick Weiß (Birel / KZH), den ersten seiner drei Siege an diesem Tag einfahren. Leider stellte dieses Rennen aber auch den technischen Tiefpunkt des Tages dar. Den von den fünf gestarteten Fahrern sah außer Patrick Weiß nur noch Andreas Kauter (Arisco / KZH) das Ziel. Julian Teichert (CRG / Vortex), Daniel Haas (Swiss Hutless) sowie Sebastian Delic (Goldkart / KZH) mussten das Rennen mit technischen Problemen frühzeitig beenden. Besonders schade war dies sicherlich für Daniel Haas, denn den Gerüchten nach wird es wohl das letzte Rennen für ihn in dieser Klasse gewesen sein.

Das vierte Rennen wurde von der am zweit stärksten vertretenen Klasse gefahren. Es gingen hier die 125ccm Schalter an den Start. Auch in diesem Rennen konnte Tobias Responde (VRK / TM) nach seinem Sieg in Templin wieder als erster die Ziellinie überqueren. Den zweiten Platz belegte Martin Sonnenberg (CRG / TM), gefolgt vom Gaststarter M.Kern sowie Tim Friedrichs (CRG / TM).
Tobias Responde konnte auch mit seiner schnellsten gefahrenen Runde (27,367) den absoluten Bahnrekord auf dem Motodrom des MC Rathenow e.V. einstellen.

Im fünften Rennen starteten die Fahrer der Rotax Max Junioren Klasse. Auch am letzten Renntag konnte der Straube Motorsport Racing Team Fahrer Ilja Khanan (Swiss Hutless / Rotax Max J.) den Sieg einfahren. Die Überraschung des Tages aber waren der zweit und dritt Platzierte. Als zweiter Fahrer überquerte Serhat Baskin (Goldkart / Rotax Max J.) die Ziellinie, obwohl er zur Mitte des Rennens in eine heftige Kollision verwickelt war. Einen erfolgreichen dritten Platz belegt Christian Dittrich (Swiss Hutless / Rotax Max J.).

Das für die Rennleitung wohl schwierigste Rennen des Tages stellte der fünfte Lauf dar. In der Klasse der Rotax Max Senioren gingen auch diesmal 15 Fahrer an den Start. Auf der sehr kurzen Rathenower Bahn kam es recht schnell zu Überrundungen, die insbesondere zu einem Moment kritisch wurden, als die beiden führenden Fahrer auf einen im Zweikampf befindlichen Pulk von fünf Karts aufliefen. Der spätere Gewinner des Rennens Patrick Weiß (Birel / Rotax Max) meisterte diese Situation mit viel Überblick und einem kühlen Kopf während sich der zweitplatzierte Sören Seiler (Swiss Hutless / Rotax Max) mit einer sehr harten Fahrweise durch das zu überrundende Feld kämpfte. Den dritten Platz belegte Martin Hippe (VRK / Rotax Max).

Das letzte Rennen des Tages fuhr die CS-Fun Klasse unter sich aus. Zum dritten Mal (und gleich im Anschluss an das Rotax Max Senior Rennen) startete hier Patrick Weiß (Birel / KZH). In diesem Rennen konnte er seinen Hatrick des Tages perfekt machen und den dritten Sieg einfahren. Platz zwei belegte Marko Kretschmann (Corse / Rotax Max), gefolgt vom Gaststarter Sören Seiler (Swiss Hutless / Rotax Max) und Matthias Gebhardt (Goldkart / Rotax Max).

Alles in allem war dieser letzte Renntag der BB-Challenge ein voller Erfolg und ein würdiger Saisonabschluss 2006. Insbesondere allen beteiligten Helfern und Organisatoren ist für die Durchführung dieser Rennserie ein großes Kompliment zu machen. Mit der BB-Challenge wurde in Deutschlands Osten eine für jeden Hobby Kartsportler finanzierbare Clubsport-Meisterschaft etabliert, die einem Kartsport auf hohem Niveau bietet. Bleibt zu hoffen, dass die Saison 2007 mindestens genauso erfolgreich verlaufen wird.

Sobald die offiziellen Meisterschaftsstände vom Veranstalter veröffentlicht sind, werden wir hierüber auch berichten. Die Abschlussfeier / Siegerehrung findet aller Voraussicht nach am 25.11.2006 statt.

Bericht: Markus Klinger
Fotos: Markus Klinger / Frank Stehling

Kartbahn Verzeichnis

Unser Kartbahnverzeichnis gibt Ihnen einen Überblick aller Kartbahnen in Deutschland!

Zufällige Kartbahnen in D

Medienpartner