go-kart.de   -   Das Portal rund um den Kart- und Motorsport

24-Stundenrennen von Belgien bei East-Kart

imgp0545.jpg... oder wie komme ich auf dem umständlichsten Weg zur Kartbahn

Zunächst einmal zum zweiten Teil der Überschrift: Nachdem wir mit 4 Fahrzeugen nach Belgien losgefahren sind, staffelte sich die Ankunft der einzelnen Fahrzeuge im Stundenrhythmus.

Das letzte Auto war nach sage und schreibe 13 Stunden bei East-Kart angekommen! Dank unseren hervorragend funktionierenden Navigationssystemen (beide haben synchron den selben Mist erzählt) haben wir nach einer Belgienrundfahrt es dann doch geschafft.
Eigentlich nicht schwer: Rauf auf die Autobahn, dem innerem Kompass (soweit vorhanden) folgen und 5 km vor der Kartbahn abfahren und schon ist man da!

 

Doch jetzt zum interessanten Teil: 23 Teams hatten sich vom 28.10 - 30.10.2005 in Grüfflingen bei East-Kart eingefunden, um auf einer 720m langen Indoorbahn ein 24-Stundenrennen zu bestreiten. Am Freitagabend konnte man in einem kleinen Warm-Up von 90 min. die Strecke kennen lernen. Zum Training gab es noch die alte Flotte von Sodi-Karts mit 270er Motoren. Aber man konnte schon die neuen Karts begutachten: Sodi Rx 5 Highline Karts! Alle mit Tillet-Sitzen, verstellbaren Fußrasten und sogar verkleideten Spurstangen ausgestattet. Die Karts sehen toll aus und sie hielten, was sie versprachen - Kein einziges Karts blieb während des gesamten Rennens liegen oder hatte einen Motorschaden!

Im Vorfeld wurde die gesamte Einsatzplanung der Fahrer obsolet, da es jetzt weder eine Fahrzeitbeschränkung noch eine Mindestpause mehr gab. Auch die gleichmäßige Fahrzeitverteilung, d.h. alle Fahrer müssen die gleiche Fahrzeit nachweisen, wurde verworfen. So war es wieder einmal ein Rennen der besten Fahrer unter sich. außerdem wurde alle 2 Stunden das Kart gewechselt, man bekam ein komplett vollgetanktes und kontrolliertes Kart zurück. Bei dem großen Fahrerfeld konnten leider nicht alle Teams in den Genuß eines jeden Karts kommen, aber dies bedeutete nicht, dass man irgendwann ein schlechtes Kart erhielt, die Top Teams fuhren mit den vermeintlichen Gurken immer noch Bestzeiten.


imgp0504.jpg Beim Training und Qualifying trennte sich schon die Spreu vom Weizen, es war schon zu erkennen, wer das Rennen dominieren würde.Unser Team Getränke Heidrich startete von Platz 13, während das Yokohama-Team auf Platz 4 eine vielversprechende Ausgangsposition hatte. Beim Start fiel Getränke Heidrich durch eine Dreher auf die letzte Position zurück. Während am Anfang noch auf Blöcke gesetzt wurde, damit die Fahrer längere Erholungspausen bekommen sollten, ließ die Einsatzfähigkeit zum Schluß bei uns nur noch Stunden-Turns zu. Leider hatte ich das Pech, kurz nach Beginn meines zweiten Einsatzes auf dem schnellsten Stück der Strecke so stark angeschoben zu werden, dass ich mir ein leichtes Schleudertrauma zuzog und sich damit weitere Einsätze meinerseits erübrigten. Es wurden während des gesamten Rennens keine Strafzeiten ausgesprochen! Trotz einer geringen Anzahl von Streckenposten wurde so fair umgegangen, dass dies auch nicht nötig waren. Zugegeben, es gab ein paar ungeduldige Fahrer, die ihrem Vorwärtsdrang ungestüm Ausdruck verleihten, aber das war bei diesem erlesenen Fahrerfeld auch nicht anders zu erwarten. Die Strecke ist sehr anspruchsvoll, man mußte mit Gas und Bremse umzugehen wissen, um die Topzeiten der anderen annähernd mitfahren zu können. Nachdem ich dem RTB-Team mehrere Runden folgte, stellte ich fest, das schnell nicht immer schnell sein muß! Es gab einzelne Passagen, wo weniger mehr war! Blasen an den Händen bewies nicht unbedingt bessere Rundenzeiten, der Kurs ließ sich filigran fahren.

Als Fazit kann ich eigentlich nur eins anmerken: Wenn alle Langstreckenrennen so gut vorbereitet sind, dann macht es auch Spaß zu fahren! Daher von hier aus noch einmal ein Riesendankeschön an die Mannnschaft von East-Kart!

Ergebnis:

1. Kartings Dinslaken
2. Lap’s Kart Center
3. Badboys
4. Team Belgium
5. Kartarena Hertz 1
6. Die Drifters
7. Rookies
8. Yokohama
9. Bosch
10. Petits Zizis
11. Deutsch & Sohn
12. Race Team Berlin
13. BKS Accord de Schengen
14. Freizeit Wittke
15. Daytona Team
16. Kartmaniacs
17. Kartclub Aischen
18. TTV Luxembourg
19. Getränke Heidrich
20. No Limits
21. Coca Cola Belgium
22. Krs
23. XXX Team


(P.L.)

Werbung:
Klassischer Banner  

Kartbahn Verzeichnis

Unser Kartbahnverzeichnis gibt Ihnen einen Überblick aller Kartbahnen in Deutschland!

Zufällige Kartbahnen in D

Medienpartner