go-kart.de   -   Das Portal rund um den Kart- und Motorsport

Kartfahrer 09-2003 - Brummi und Sun & Fun Cup 2003

Waldow 12.10.03 - Der achte und letzte Renntag der Sun & Fun Serien war nicht mehr mit der Spannung um die Gesamtsieger gesegnet, jedoch war das Rechnen um die nachfolgenden Platzierungen im vollen Gange.
Beim Sun & Fun Cup war für Joachim Zeim noch nicht sicher, ob er Zweiter oder nur Dritter werden würde. Alexander Wilck und Ronny Naue machten sich beide berechtigte Hoffnungen weiter nach vorne zu rutschen. Die besten Chancen auf den dritten Platz hatte Ronny Naue. Beim ersten Lauf unterstrich der Gesamtsieger des Sun & Fun Cup - Andreas Kaisig - seine guten Leistungen der Saison 2003 und holte 25 Punkte mit einem ersten Platz. Alex Wilck kam knapp hinter ihm ins Ziel und konnte damit wertvolle Punkte auf seinen Verfolger Ronny Naue gut machen und hatte damit sogar noch realisistische Chancen auf Platz zwei. Hinter ihm kam Altmeister Stefan Marsch ins Ziel. Aber wo war Ronny Naue? Nur ein siebenter Platz ließ bereits beim ersten Lauf seine Ambitionen auf den dritten Platz in der Gesamtwertung zerplatzen. Auch beim zweiten Lauf gewann Andreas Kaisig, hinter ihm folgten Alex Wilck (sicherte sich somit den dritten Platz und vergab jedoch die Chance auch noch Joachim Zeim von Platz zwei zu verdrängen...) und Joachim Zeim (somit zweiter in der Gesamtwertung). Ronny Naue hatte einen falschen Tag erwischt. Er konnte zwar im zweiten Lauf sich knapp auf den sechsten Platz verbessern (15. Punkte), jedoch reichte das nicht mehr für den dritten Platz in der Gesamtwertung und somit nur für den vierten “Zitronen”-Platz in der Gesamtwertung.

Gesamtsieger im Sun & Fun Cup, wie bereits berichtet, ist somit Andreas Kaisig (300 Punkte), vor Joachim Zeim (23. Punkte) und knapp dahinter Alex Wilck mit 232 Punkten. Herzlichen Glückwunsch.

Und beim Brummi Cup 2003? Auch hier stand bereits der Gesamtsieger mit Joachim Zeim fest. Aber auch bei den darauf folgenden Plätzen war noch alles offen. Wer wird sich auf den zweiten und dritten Platz kämpfen?

Bert Schultze und Mario Müller lagen dicht beieinander und alles war offen. Im ersten Lauf zeigte Joachim Zeim seine Klasse und holte sich 25 Punkte. Damit baute er seinen großen Vorsprung weiter aus, hinter ihm kam Bert Schultze ins Ziel. Mario Müller erwischte, wie bereits Ronny Naue beim Sun & Fun Cup, den falschen Tag, nur ein enttäuschender elfter Platz war der Lohn, nach Waldow raus gekommen zu sein...

Das eigentliche Rennen war auch ein wenig überschattet durch ein glimpflich abgegangenen Überschlag, der einen Neustart zur Folge hatte. Aber kurzes Schütteln und weiter ging es...

Beim zweiten Lauf machte Bert Schultze mit seinem zweiten Sieg in dieser Saison den Sack dicht und holte sich somit den zweiten Platz in der Gesamtwertung. Gleich dahinter kam Roger Gräber und Joachim Zeim ins Ziel, und Mario Müller? Er verbesserte sich nicht deutlich, nur Platz sechs und dieser reichte nicht aus, um was an der Gesamtplatzierung zu ändern. Aber trotzdem ein super dritter Platz in der Gesamtwertung.

Auch hier herzlichen Glückwunsch den drei ersten Siegern: 1. Joachim Zeim (294 Punkte), 2. Bert Schultze (231 Punkte) und 3. Mario Müller (213 Punkte).

Bei der Siegerehrung fielen natürlich viele Extra-Pokale und Urkunden für alle Teilnehmer ab.

Vielen Dank auch an alle Teilnehmer der Saison 2003. Mein Eindruck war, dass diese Saison mit insgesamt 55 Startern wieder gezeigt hat, dass unsere Serien weiterhin vielen Kartfahrern großen Spaß gemacht hat und dies trotz allgemein dünnerer Geldbeutel. Allen Fahrern, die wir erst 2004 wieder sehen, wünschen wir bereits hiermit ein frohes Weihnachtsfest und einen guten Rutsch...

Wenn Ihr Wünsche und Anregungen für die Saison 2004 habt, sprecht mit uns oder sendet eine eMail an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!. [T.D.]


Kartbahn Verzeichnis

Unser Kartbahnverzeichnis gibt Ihnen einen Überblick aller Kartbahnen in Deutschland!

Zufällige Kartbahnen in D

Medienpartner