go-kart.de   -   Das Portal rund um den Kart- und Motorsport

Land-Motorsport steigt mit zwei Audi R8 in das ADAC GT Masters ein, Quelle: ADAC Motorsport

Land-Motorsport mit zwei Audi R8 im ADAC GT Masters

23. Februar 2016 - Starker Neuzugang im ADAC GT Masters: Land-Motorsport steigt mit Audi in die "Liga der Supersportwagen" ein. Das Team um Wolfgang Land setzt auf zwei neue Audi R8 LMS und ein schnelles Fahrerquartett. Der ehemalige ADAC GT Masters-Vizechampion Christopher Mies (26, Heiligenhaus) kehrt in die Serie zurück und teilt sich einen Audi mit Connor De Phillippi (23, USA). Im zweiten R8 wechseln sich ADAC GT Masters-Laufsieger Marc Basseng (37, Löbau) und der Neueinsteiger und ehemalige ADAC Formel Masters-Pilot Peter Hoevenaars (20, NL) ab. "Wir starten mit zwei Audi R8 im Design von Montaplast erstmals im ADAC GT Masters, das ist eine Herausforderung, die uns sehr motiviert", sagt Teamchef Wolfgang Land über das Debüt seines Teams in die "Liga der Supersportwagen."
WSK Champions Cup 2016, Quelle: WSK Youtube

WSK CHAMPIONS CUP 2016

10. Februar 2016 - WSK Champions Cup 2016 von der Adria Rennstrecke. Tolle Kart-Action mit heißen Rennvideos für alle internationalen Kartsportfans. Videos nach dem Break.

Martin Hetschel und Douglas Lundberg, Quelle: Fast-Media

Douglas Lundberg verstärkt Mach1 Kart

20. Januar 2016 - Mit dem Schweden Douglas Lundberg präsentiert Mach1 Kart einen neuen starken Werkspiloten. Der 2014er Vize-Europameister startet für den deutschen Hersteller in der Welt- und Europameisterschaft, sowie der Deutschen Schaltkart Meisterschaft.
 
Timo Bernhard, Copyright: Porsche

Interview zum Start des KÜS Team75 Bernhard im ADAC GT Masters

20. Januar 2016 - Ein Neuzugang sorgt für viel Furore im ADAC GT Masters: Das KÜS Team75 Bernhard von Sportwagen-Weltmeister Timo Bernhard und seinem Vater Rüdiger startet mit Kévin Estre und einem Porsche 911 GT3 R erstmals in der "Liga der Supersportwagen". Im Interview erklärt der Porsche-Werksfahrer die Hintergründe zum Start seines Teams im ADAC GT Masters.
NKC Logo

NKC mit grossen Visionen in die Saison 2016

13. Januar 2016 - Die letztjährigen Erfahrungen haben gezeigt, dass die Teilnehmer viel Wert auf Qualität, Top-Strecken und Sicherheit legen. Daher starten wir mit einem tollen Programm, starken Partnern und anspruchsvollen Strecken in die neue Saison.
 
Timo Bernhard/Klaus Graf, Quelle: ADAC Motorsport

Team von Sportwagen-Weltmeister Timo Bernhard mit Porsche im ADAC GT Masters

11. Januar 2016 - Das ADAC GT Masters bekommt 2016 einen prominenten Neuzugang: Das KÜS Team75 Bernhard von Sportwagen-Weltmeister und Porsche-Werksfahrer Timo Bernhard und seinem Vater Rüdiger Bernhard steigt mit einem neuen Porsche 911 GT3 R in die "Liga der Supersportwagen" ein. Für die Debütsaison des Porsche-Teams im ADAC GT Masters steht mit Kévin Estre (27) bereits einer von zwei Fahrern fest. Das ADAC GT Masters startet vom 15. bis 17. April in der etropolis Motorsport Arena Oschersleben bei Magdeburg in die Saison 2016.
 
IKA-Kart2000, Quelle: kartmesse.de

Die ganze Welt des Kartsports: 24.IKA-KART2000 in Offenbach

21. Dezember 2015 - Die ersten Exemplare der neuen OK-Motoren, gerade von der FIA/CIK homologiert, werden auf der 24.IKA-KART2000 am 16. und 17. Januar 2016 zu sehen sein. Der Motorenhersteller TM ist mit einem großen Stand in der Halle A1 vertreten. Die Motoren von IAME-PARILLA oder OTK-VORTEX sollen auf Händlerständen präsentiert werden und der deutsche REXON-Motor auf dem Stand des Zulieferers PVL in der Halle A1.
ADAC Formel 4, Ralf Schumacher, Gerhard Ungar, Quelle: ADAC Motorsport

Ralf Schumacher wird 2016 Teamchef in der ADAC Formel 4

14. Dezember 2015 - Der ehemalige Formel-1- und DTM-Pilot Ralf Schumacher wird 2016 Teamchef in der ADAC Formel 4. Gemeinsam mit Gerhard Ungar übernimmt Schumacher die Teamführung des HTP F4 Junior Team UNGAR, der Meistermannschaft der Saison 2015. Für das Team von Ungar, der über viele Jahre die erfolgreichen DTM-Rennwagen von Mercedes-Benz konstruierte, gewann Marvin Dienst (18, Lampertheim) in diesem Jahr mit acht Laufsiegen die Premierensaison der ADAC Formel 4. Das gemeinsame Team von Schumacher und Ungar startet 2016 vom Standort Kerpen bei Köln.
 
DKM, Quelle: Fast-Media

So funktioniert der DMSB Schalt Kart Cup

10. Dezember 2015 - Neue Klasse in der Deutschen Kart Meisterschaft. Vor wenigen Wochen präsentierte der DMSB eine vierte Klasse im Rahmen der Deutschen Kart Meisterschaft. Der DMSB Schalt Kart Cup (DSKC) feiert 2016 seine Premiere und bietet mit einem starken Konzept eine gute Ergänzung in der höchsten Deutschen Kartrennserie.
Carrie Schreiner stellt die Weichen für 2016, Quelle: Motorsport-XL

Carrie Schreiner stellt die Weichen für 2016

10. Dezember 2015 - Ein ereignisreiches Wochenende liegt hinter der gerade 17 Jahre alt gewordenen Rennfahrerin, obwohl sie nicht in ihrem Formel 4 Renner unterwegs war. Anlässlich der Essen Motor Show folgte sie einer Einladung auf die heißbegehrte „Race Night“, die seit Jahren als das „Who is Who“ des internationalen Motorsports gilt. Einige amtierende wie ehemalige Weltmeister und viel Prominenz aus der Welt der schnellen Autos waren wieder vor Ort.
 
Marvin Dienst, Quelle: ADAC Motorsport

Zahlen und Fakten zur ADAC Formel 4 Saison 2015

04. Dezember 2015 - Die Debütsaison der ADAC Formel 4 im Jahr 2015 war ein voller Erfolg. 51 Nachwuchstalente sorgten in den 24 Saisonrennen für Spannung und beste Unterhaltung. Rund 145.000 Fans erlebten die Highspeedschule des ADAC bei den acht Veranstaltungen live vor Ort. TV-Partner SPORT1 und SPORT1+ übertrugen alle Rennen live im Fernsehen. Dabei sahen die Zuschauer, wie Marvin Dienst (18, Lampertheim, HTP F4 Junior Team UNGAR) die erste Meisterschaft der ADAC Formel 4 gewann. ADAC Stiftung Sport-Förderpilot David Beckmann (15, Hagen, kfzteile24 Mücke Motorsport) sicherte sich den Gesamtsieg in der Rookie-Meisterschaft.

Kartbahn Verzeichnis

Unser Kartbahnverzeichnis gibt Ihnen einen Überblick aller Kartbahnen in Deutschland!

Zufällige Kartbahnen in D

Medienpartner