go-kart.de   -   Das Portal rund um den Kart- und Motorsport

Foto 24h von Berlin, Quelle: TD

Ersatzteile beim Kart und beim Transport – alles alleine managen oder in ein Team gehen?

27. Oktober 2014 – Wie bei jeder Motorsport-Serie sind im Vorfeld und nach jedem Rennen die Ersatzteile wieder aufzufüllen. Hierzu gehören eine hinreichende Anzahl von Reifen und anderen Zubehör.
 
Wer schon mal außerhalb von reinen Hobbyrennen einmal selbst an einem Kartrennen teilgenommen hat, weiß wie groß der Aufwand ist und an was man alles denken muss.
 
Und da sind natürlich die deutlichsten Unterschiede, wenn das eigene Team das komplette Kart zusammenstellen muss. Wer hier selbst auf die Suche nach einem Karthändler geht, muss natürlich auch darüber hinaus Material beschaffen, welches am besten bei Händlern auf der Kartbahn oder über sein Team zu beschaffen ist. Natürlich gibt es auch häufig Vorgaben von der jeweiligen Rennserie – in Bezug auf Reifen, Motor usw.
 
Dann beginnt immer das große ausprobieren und testen. Hat man sich für das richtige Material und Qualität entschieden. Hier sollte man sich auf gute Händler wie Tirendo verlassen – auch wenn es um den Zubehör der Fahrzeuge geht, mit denen man zum nächsten Rennen kommen möchte, wie Wohnmobil, Anhänger oder das zugehörige Zugfahrzeug.
 
Dagegen gibt die Alternative sich in ein Team einzukaufen und sich alles komplett stellen zu lassen. Dies ist natürlich die teuerste Art und Weise an einem Kartrennen teilzunehmen.
 
Wer aber das Geld zur Verfügung hat oder auch auf ein hohes Maß an Erfahrung aus einem professionellen Kartteam zurückgreifen möchte, bekommt je nach finanziellen Einsatz und Renommee des Kart-Teams gutes Material und Ratschläge geliefert.
 
Und dies natürlich auch beim und nach dem Rennen. Hier geht es dann immer um das nachbereiten der gerade festgestellten Eigenschaften des Karts oder Einstellen auf die aktuellen Erfordernisse. Sind die Reifen die richtige Wahl? Haben sich die Streckeneigenschaften durch Regen oder abtrocknen der Strecke deutlich verändert? Müssen Einstellungen am Motor oder Chassis angepasst werden? Hier spielt die Erfahrung und ein eingespieltes Team seine Stärke direkt aus.
 
Wenn da der Fahrer dem oder den Mechanikern in der Box gute und schnelle Informationen für eine letzte Anpassung vorm nächsten Rennen geben kann, ist natürlich ein professionelles und gutes Team Gold wert. Dies zeigt in den meisten Fällen schnell deutliche Resultate bei den Rennen.
 
Umso höher man in die Kartklassen vorstößt, wird natürlich schnell merken, dass man nicht alles alleine machen kann. Das passende Team zu wählen ist bestimmt genauso wichtig wie das richtige Material.

In den verschiedenen Artikeln bei go-kart.de sieht jeder sehr schnell, worauf es ankommt. Team-Namen tauchen immer dann häufiger auf, wenn sie erfolgreich sind. Aktuell z.B. wie in dem Bericht über das Mach1 Team vom 24.10.2014 / Mach 1-Kart gewinnt X30 International Final  oder CIK FIA Academytrophy Sarno - Mike Beckhusen und die verflixte Technik.
 
Oder man schaut in die jeweiligen Rubriken, die für einem selbst relevant sind. Hier sollte der erste Blick unter Kartsport je nach Zielsetzung bei uns unter National  oder International gehen. Hier lassen sich erste Ansätze für relevante und gute Teams ersehen.
 
Dann kommt es meist nur noch auf das Talent des Fahrers drauf an oder wie viel Geld investiert werden soll ... Auch das Team von go-kart.de kann dabei helfen, passende Teams zu vermitteln. [TD]
 

Tags: go-kart 2014 Ersatzteile

Kartbahn Verzeichnis

Unser Kartbahnverzeichnis gibt Ihnen einen Überblick aller Kartbahnen in Deutschland!

Zufällige Kartbahnen in D

Medienpartner