go-kart.de   -   Das Portal rund um den Kart- und Motorsport

Rettenbacher Racing hofft auf Platz 5 bei 24h Leipzig

Rettenbacher Racing hofft auf Platz 5 bei 24h Leipzig

02. Januar 2014 - Das Team Rettenbacher Racing hofft in diesem Jahr auf eine Top 5-Platzierung bei der neunten Auflage der 24 Stunden von Leipzig (24. bis 26. Januar 2014). 

“Die Blaue Hölle von Leipzig ist in unseren Augen das best organisierte 24 Stunden-Rennen“, so Luca Rettenbacher, der schon das vierte Mal auf der Indoor-Kartbahn in Leipzig-Dölzig an den Start gehen wird. 

Das Team besteht wie 2013 fast aus den gleichen Piloten. Im letzten Jahr ging man unter dem Namen „Reiter Engineering“ an den Start und kam nach 1.568 Runden auf Platz 13. „Diesmal darf es ein wenig besser sein“, lacht Luca Rettenbacher. „Wir hoffen heuer auf einen Platz unter den besten fünf Teams.“

Die Fahrercrew hat mittlerweile große Erfahrung und war schon öfters mit dabei. Allen voran, wie schon beschrieben, Luca Rettenbacher mit vier Starts. Auch Raimund Wachter ist zum vierten Mal dabei und dürfte die Strecke in- und auswendig kennen. Jeweils drei Mal in Leipzig waren Mike Halder, Julian Pentner und Tobias Weichenberger. Mit Thomas Berger gibt es aber auch einen kompletten Neueinsteiger, da der letztjährige sechste Pilot in diesem Jahr nicht teilnehmen kann.

Mit Herbert Rettenbacher hat man außerdem einen erfahrenen Teamchef, der die Taktik austüfteln wird. „Wir freuen uns zu 100% auf das Rennen. Auch weil es in jedem Jahr hervorragend organisiert ist. Die Rennleitung mit Werner Aichinger und David Hofmann weiß immer was sie tut und trifft zu jeder Zeit die richtigen Entscheidungen“, so abschließend Luca Rettenbacher.

Rettenbacher Racing

Luca Rettenbacher
Mike Halder
Julian Pentner 
Raimund Wachter
Tobias Weichenberger
Thomas Berger

Teamchef:
Herbert Rettenbacher

Tags: Langstreckenklassiker Langstreckenrennen 2014 Leipzig 24h Leipzig

Kartbahn Verzeichnis

Unser Kartbahnverzeichnis gibt Ihnen einen Überblick aller Kartbahnen in Deutschland!

Zufällige Kartbahnen in D

Medienpartner