go-kart.de   -   Das Portal rund um den Kart- und Motorsport

L.E. Speed Boys bei den prestigeträchtigen 24h von Leipzig

L.E. Speed Boys bei den prestigeträchtigen 24h von Leipzig

16. Januar 2014 - Die schnellen Jungs aus Leipzig wollen 2014 nicht nur die Formel 10 aufmischen. Neben der Meldung von zwei Teams für die Saison 2014, wollen Sie auch in heimischen Gefilden gegen die nationale Indoor-Kartelite und namhaften Rennsportprofis bestehen. Ihre Chance bekommen Sie nun in wenigen Tagen. Bei den 24h von Leipzig in der „Blauen Hölle – Sax Racing“ muss jeder einmal dabei gewesen sein, da sind sich alle Kaltsportenthusiasten einig. Das Rennen steht bei Profi- und Amateurteams hoch im Kurs und wird seit 2006 jährlich am letzten Januarwochenende ausgetragen. Erstmals auch mit den Speed Boys.

„Mit der Teilnahme eines eigenen Teams geht für die Speed Boys ein Traum in Erfüllung. Ohne unseren Sponsor „Retty“ und unsere Unterstützer wäre das nicht möglich gewesen“ sagt Teamchef Maik Stelzer.

Das Rennen ist für jeden eine große Herausforderung. Gerade Teams, die das erste Mal dabei sind, werden mit einer ordentlichen Portion Erfahrung aus dem Rennen herauskommen. Da ist auf der einen Seite die enge und schnelle Strecke mit Höhen, Senken und anspruchsvollen Kurven und auf der anderen Seite eine Tunneldurchfahrt die den Fahrern jede Runde höchste Ansprüche an Physis und Psyche stellt.

Neben den körperlichen Ansprüchen wird den Teams auch ein ordentliches Maß an Taktikverständnis abverlangt, denn jedes Team ist selbst für die Betankung ihres Karts verantwortlich. Neben der Betankung mindestens genauso wichtig wird es sein, die Fahrzeit im Auge zu behalten. Kein Fahrer darf u.a. länger als 60 Minuten am Stück fahren.

Mit großer Spannung wird erwartet, wie sich die Speed Boys gegen renommierte Kartmeister, Indoor-Champions, amtierenden Sodi World Serien Champions und weitere professionelle Rennfahrer durchsetzen werden. Wie der Flurfunk bereits bekannt gab, soll auch GT3 Rennwagenerfahrung mit auf der Strecke sein. „Es ist eine besondere Ehre mit solchen Profis in einem Rennen an den Start gehen zu dürfen“, sagt Co- Teamchef und Stratege des Teams, Mathias Siegl. „Unser Minimalziel ist es ganz viele Runden zu drehen und keine dummen Fehler zu machen, die uns unnötige Strafen einbringen“, sagt er weiter.

Das Team tritt mit den Formel 10-Piloten Maik Stelzer und Marcus Schreiber an. Beide sind seit 2013 für Deutschlands größte private Kartliga aktiv. Verstärkt wird es von Roy Dorn, Jens Glauer, Michael Jagnow von HWK Racing Berlin, sowie dem jüngsten Teilnehmer im Team Philipp Wandt. Letzterer gibt sein Debüt bei den 24h von Leipzig. Die Boxencrew besteht aus Mathias Siegl, Dennis Schubert (ebenfalls HWK Racing Berlin) und Marcel Gruhne.

Der Teamchef formuliert das Ziel folgendermaßen: „Wir sind stolz, eine so tolle Fahrertruppe gefunden zu haben. Alle kennen die Bahn wie ihre Westentasche, weil sie hier im Jahr neun Mal bei den Clubläufen antreten und auch viel trainieren. Ich glaube, wenn alle die Motivation behalten die sie bei den Teammeetings und im Training gezeigt haben, werden wir alle unsere Grenzen sprengen und um die Top 10 Plätze mitfahren können“.

Die Formel 10 und alle Partner, die die Speed Boys unterstützen, wünschen neben dem erhoffen Erfolg natürlich auch eine ordentliche Portion Spaß. Kommt gut ins Ziel!

Die 24h von Leipzig finden vom 25. - 26. Januar 2014 im Sax Racing, Leipzig West, Gewerbegebiet Dölzig, statt. Der Eintritt ist frei!

Tags: 24 Stunden Langstreckenklassiker Formel10 Langstreckenrennen Berlin 2014 Leipzig 24h Leipzig

Kartbahn Verzeichnis

Unser Kartbahnverzeichnis gibt Ihnen einen Überblick aller Kartbahnen in Deutschland!

Zufällige Kartbahnen in D

Medienpartner