go-kart.de   -   Das Portal rund um den Kart- und Motorsport

Mike Beckhusen mit Freunden bei den DMV-Kartchampionship in Wackersdorf 2013

Mike Beckhusen mischt auch im DMV Kartchampionship vorn mit

01. Mai 2013 - Das zweite Rennen der noch jungen Saison im DMV-Kartchampionship war für den Motorsportrookie Mike Beckhusen aus Berlin ein Testwochenende, für die in dieser Woche stattfindende Internationale Deutsche Juniorenkartmeisterschaft im oberpfälzischen Wackersdorf.

Die Priorität der freien Trainings war klar ein Setup auf Bridgestone-Reifen für die Deutsche Junioren Kartmeisterschaft zu finden. Diese wird vom 03.- 05.05.2014  ebenfalls im Prokart Raceland Wackersdorf ausgetragen.

 

In den übrigen zwei freien Trainings wurde dann auf Dunlop-Reifen umgestellt. Diese sind bei den DMV Championship vorgeschrieben.

Keine leichte Aufgabe für einen 13- Jährigem, entsprechende Setups zu erarbeiten. Zusätzliche Wetter-Kapriolen, erschwerten die Arbeit des Teams. So fand das Zeittraining unter nassen Bedingungen statt. Hier wurde zuvor mit Dunlop-Regenreifen überhaupt nicht getestet. Platz sieben war das Resultat des entscheidenden Zeittrainings für die Startaufstellung zum ersten Rennen.

Doch der junge Berliner fand sich im Rennen schnell zurecht. Platz drei war das Resultat für den Schüler aus dem KSM Racingteam. Der weitere Verlauf der zweiten Rennens ist schnell berichtet und schon wieder Geschichte. Im zweiten Rennen wurde er in der hart umkämpften Juniorenklasse nur siebenter.

Im Finallauf verließ Mike das Glück durch verschiedene Umstände erneut. Ein Startchrash, bei dem sich die beiden Führenden gegenseitig ins Aus schoben, brachten viel Unruhe in das weitere Geschehen.

Doch der KSM-Pilot hielt sich aus allen Turbulenzen geschickt raus und rangierte schon in der dritten Runde als Vierter. Als er bereits auf Podiumskurs den Drittplazierten attackierte und deutlich schnellere Rundenzeiten fuhr, verließ ihn auch dieses mal das Glück. Ein schwerer Unfall hatte einen Rennabbruch zur Folge. 

Die restlichen acht Runden fanden unter „Slow-Phase“ mit gelben Flaggen statt, bei denen Überholverbot bestand. Aus diesem Grund wurde Mike nur noch als undankbarer Vierter abgewunken.

Schon am Donnerstag geht es dann wiederum für den Rookie nach Wackersdorf. Diesmals jedoch in der erstmals zum Lernen in die Internationalen Deutschen Juniorenkartmeisterschaft.

Danke an das KSM-Racingteam unter Leitung von Thomas Muchow für die tolle Betreuung!

"Ich fühle mich sehr wohl bei Euch und werde mich in dieser Saison mit Eurer Unterstützung noch steigern, versprochen!" so sprach der junge Berliner, der im Kartchampionship nun nach Punkten als zweiter rangiert.

Weitere Bilder sind bei Mike seiner Homepage zu finden und natürlich auch bei facebook auf seiner Fanseite.

Kartbahn Verzeichnis

Unser Kartbahnverzeichnis gibt Ihnen einen Überblick aller Kartbahnen in Deutschland!

Zufällige Kartbahnen in D

Medienpartner