go-kart.de   -   Das Portal rund um den Kart- und Motorsport

Mike Beckhusen ist ADAC-Champion im Kartsport-Berlin Brandenburg 2013

Mike Beckhusen bester Deutscher in der Geschichte der CIK FIA-Academy

26. November 2013 - Die Saison 2013 ist Geschichte, die Punkte gezählt… Mike ist klassenübergreifend Sieger des ADAC Berlin-Brandenburg im Kartsport 2013.

Im ersten Jahr mit internationaler Juniorenlizenz unterwegs, wurde der junge Berliner Mike Beckhusen nicht gerade von Fortuna verwöhnt und oftmals unter Wert geschlagen.

So war der stets schnelle Rookie des ADAC Berlin-Brandenburg gleich in 4 Serien in der Juniorenklasse 2013 unterwegs. Im vergangenen Jahr noch in nationalen Rennen erfolgreich unterwegs, wo er einige Siege verbuchen konnte, wagte der 13- Jährige sich nun mit internationaler Lizenz an neue größere Aufgaben, wohl wissend, dass die Trauben immer höher hängen.

Als einer der Jüngsten, der 13 bis 16-Jährigen Piloten war Mike stets schnell auf allen Strecken, jedoch musste er einige Blessuren einstecken.

Doch der 13-Jährige meisterte auch Niederlagen mit Bravour und wurde bester deutscher Pilot in der Geschichte der CIK FIA Academy.

Auch im bundesweit ausgetragenen Championship des deutschen Motorsportverbandes (DMV KART Championship) braucht der junge Berliner sich mit dem Vizemeistertitel nicht zu verstecken.

Dennoch war das Team um Mike Beckhusen nicht ganz zufrieden im internationalen Rookiejahr, weil von der Performance mehr möglich gewesen wäre.

So ließ das Berliner Sprachtalent, welcher neben seiner Muttersprache deutsch auch fließend Spanisch, Englisch sowie ein bisschen Italienisch spricht, gleich beim ersten Rennen der FIA Academy im belgischen Genk mit rundenweiser Führung im Finale international aufhorchen. Damit gab er berechtigten Anlass im Premierenjahr auf das Podium fahren zu können.

Aber leider wurde der Jüngste im Feld immer wieder Opfer von harten Attacken, die dies verhinderten. Der sensible Fahrer mit dem schelmischen Lächeln ging jedoch sehr souverän und für einen 13-Jährigen mit erstaunlicher Coolness damit um. Gelassen nahm er eine unberechtigte Zeitstrafe hin, die ihm um eine gute Platzierung brachten, wie späteres Video- und Bildmaterial bewiesen. „Niederlagen spornen mich an“ - gab sich der Berliner kämpferisch.

Motorsport ist einer der teuersten Sportarten, wo nicht selten das Budget neben Talent über Sieg oder Niederlage entscheidet. Das gilt leider auch schon für die Nachwuchseinstiegsklasse, dem Kartsport.

Um international erfolgreich zu sein, ist es in der heutigen Zeit schon nötig ein hohes Budget aufzubringen. In der Juniorenklasse bereits im sechsstelligen Bereich. Umso höher ist die Leistung von Mike Beckhusen einzuschätzen, der sich in der CIK FIA Academy, mit nahezu gleicher Technik und einem ausgelosten Kart und Motor tapfer im Konzert der weltbesten Piloten aus 24 Nationen, darunter auch der Sohn des ehemaligen Formel 1- Weltmeisters Nelson Pique, mit Gesamtplatz acht in die TOP-10 fuhr.

Hierzu auch noch ein paar persönliche Worte von Mike an seine Sponsoren und Förderer:

"An dieser Stelle vielen Dank an alle meine Sponsoren und dem ADAC Berlin-Brandenburg für die Unterstützung. Danke an mein Team, das KSM-Racingteam, Danke an meine beiden Mechaniker Raiko und Nico. Schade Raiko, dass Du beruflich nicht mehr dabei sein konntest, du bist ein toller Mechaniker.

Danke Nico, dass Du eingesprungen bist, du bist ein würdiger Nachfolger. Danke Dieter für Deine Mühe im Motorenbau.

Es hat mir Spaß gemacht mit Euch.

Danke auch an meine Familie und nicht zuletzt an meinen Fanclub Berlin-Biesdorf, die mir immer die Daumen drückten.

Euer Mike"

Tags: 2013 ADAC Brandenburg CIK CIK-FIA CIK FIA Academy DMV DMV-Championship Berlin

Kartbahn Verzeichnis

Unser Kartbahnverzeichnis gibt Ihnen einen Überblick aller Kartbahnen in Deutschland!

Zufällige Kartbahnen in D

Medienpartner