go-kart.de   -   Das Portal rund um den Kart- und Motorsport

Mike Beckhusen punktet auch beim ADAC- Kartmasters in Kerpen

Die dritte Runde des ADAC- Kartmasters in Kerpen wurde zum Wechselbad für den jungen Berliner Mike Beckhusen, die zu einem versöhnlichen Abschluss führte. Die Reihenfolge ist schnell berichtet: hätte, wenn und aber… zählt nicht für den 14- Jährigen. Ein verhaltenes Zeittraining mit Platz 13 bedeutete der Startplatz für die anstehenden Qualifikationsrennen. Im ersten Heat hielt sich der junge Berliner geschickt aus den üblichen Raufereien in der Juniorenklasse heraus und erfuhr sich mit Platz 10 eine gute Ausgangsposition für die Finalrennen.

Im 2. Heat verlor der Teenager durch einen verpatzten Reifenpooker alle Chancen auf eine vordere Platzierung. Ein kurzer Regenschauer hatte die Strecke des Kerpener Erftlandringes komplett nass gemacht. Wetrace wurde ausgeschrieben und eine dunkle Wolke zog über die Piste, auf der sich schon Mike’s großes Idol Michael Schumacher seine ersten Sporen verdiente.

Man entschied sich in letzter Sekunde, mit Hoffnung eines weiteren kurzen Schauers für Regenreifen. Leider war der Wettergott nicht einsichtig für den Nachwuchsrennfahrer des KSM Racingteams.

Die Strecke trocknete schon in der Startaufstellung durch hohe sommerliche Temperaturen ab und Mike musste chancenlos zusehen, wie ein Fahrer nach dem ihn mit Trockenreifen überholte. Platz 23 in diesem Heat war die ernüchternde Bilanz für den erfolgsverwöhnten Rookie, bei dem in diesem Jahr der Knoten einfach nicht platzen will!

Von Platz 17 ging es nun in das 1. Finalrennen, welches mit Platz 13 im Zieleinlauf recht unspektakulär zu beschreiben ist.

Im zweiten Finale legte der Fördersportler des ADAC- Berlin/ Brandenburg noch eine Schippe drauf, zeigte tollen fairen Sport und holte mit Platz 7 wichtige Punkte für die Meisterschaft. Danke Andie für dein Engagement beim Schrauben.

„ Schade das wir den Reifenpooker verloren haben, aber so ist es im Rennsport. Das ist auch schon den ganz Großen passiert. Es hätte auch klappen können“, so der Berliner im Ziel.

An dieser Stelle noch einmal ein großes Dankeschön an das KSM- Racingteam! Sandra, Thomas, Willy, Timo, Ihr habt wie immer einen tollen Job gemacht. Am Material liegt es nicht, dass ich Euch noch keinen Podiumsplatz bescheren konnte. Vielleicht klappt es ja beim nächsten mal auf meiner Heimatstrecke in Oschersleben!
 

Tags: Mike Beckhusen ADAC Kartmasters Kerpen 2014

Kartbahn Verzeichnis

Unser Kartbahnverzeichnis gibt Ihnen einen Überblick aller Kartbahnen in Deutschland!

Zufällige Kartbahnen in D

Medienpartner