go-kart.de   -   Das Portal rund um den Kart- und Motorsport

Carrie Schreiner stand beim Saison-Finale in Wackersdorf auf dem Podium - Dirk Fulko – motorsport-xl.de

ADAC Kart Masters in Wackersdorf: Carrie Schreiner auf dem Podium

03. Oktober 2014 - Vom 26. bis 28. September fand auf der EM-erprobten Strecke in Wackersdorf der letzte und entscheidende Lauf von Deutschlands größter und stärkster Kartserie, dem ADAC Kart Masters, statt. Das Energy Germany Team der schnellen Saarländerin Carrie Schreiner hatte am Samstag alle Hände voll zu tun, um das Kart auf die ständig wechselnden Gripbedingungen der trickreichen Bahn abzustimmen.
 
Platz zwei im freien Training, nur Position 14 im Qualifying, wieder richtig schnell im ersten Vorlauf und dann plötzlich wieder ein sehr durchwachsener zweiter Heat: Trotz aller Schwierigkeiten stellte die Völklingerin mit viel Cleverness und Routine ihr Kart auf den fünften Startplatz für das erste Hauptrennen am Sonntag. Am Renntag wurde Carrie Schreiner von einem Fernsehteam des Premiumsenders Sky begleitet.
 
Bereits im Warm-up hatte ihr Mechaniker Andreas Niedermeier dann das Setup im Griff und Carrie Schreiner raste wieder auf Platz zwei. Nach einem wie fast immer guten Start ins erste Rennen kämpfte sie in einer Vierergruppe heftig um die Podiumsplätze. Carrie Schreiner lag lange auf Rang zwei und erreichte nach vielen Positionswechseln letztendlich einen hervorragenden dritten Platz. Auch im zweiten Rennen sah es anfänglich wieder gut aus: Nach dem Start direkt auf Rang zwei und in der zweiten Runde auf der dritten Position liegend wurde Carrie Schreiner allerdings im Infield der Strecke von einem Gegner umgedreht und fiel fast bis ans Ende des Feldes zurück. Mit schnellen Rundenzeiten kämpfte sie sich bis zum Ende des Rennens noch bis auf Platz 13 nach vorne, mehr war aber nicht mehr drin.
 
Im Gesamtklassement der Meisterschaft in der KF Junior-Klasse behielt Carrie Schreiner damit ihren fünften Rang. So war sie nach den Rennen schon etwas hin und her gerissen: „Ein Top-Fünf-Resultat in der Meisterschaft war mein Saisonziel. Das habe ich nun geschafft. Allerdings hätte mir heute im zweiten Rennen ein siebter Platz gereicht, um in der Meisterschaft noch bis auf die dritte Position vorzurücken. Das war natürlich großes Pech! Trotzdem bin ich mit der Saison zufrieden und gehöre in Deutschlands höchster Junioren-Klasse zu den fünf besten Fahrern."
 
Carrie Schreiner, die bereits 2012 mit einem Rekordvorsprung als bisher einziges Mädchen das ADAC Kart Masters bei den X30 Junioren gewann, hat nun 2014 als bisher ebenfalls einzige Pilotin eine Top-Fünf-Platzierung in der Königsklasse KF Junior erreicht. Bereits am kommenden Wochenende startet Carrie Schreiner im belgischen Genk beim finalen Lauf der internationalen Deutschen Kart Meisterschaft (DKM) zu ihrem wohl letzten Junioren-Rennen. Auch in dieser Serie, mit vielen Weltklasse-Piloten aus über 15 Ländern, hat Carrie Schreiner bereits mehrere Top-Ten-Resultate erzielt!
 
Schauen Sie auch bitte auf die neue Internet-Seite von Carrie: www.CarrieSchreiner.de
 
Quelle: RIMO Motorsport XL, Foto Dirk Fulko
 

Tags: ADAC Kart Masters Wackersdorf Carrie Schreiner 2014

Kartbahn Verzeichnis

Unser Kartbahnverzeichnis gibt Ihnen einen Überblick aller Kartbahnen in Deutschland!

Zufällige Kartbahnen in D

Medienpartner