go-kart.de   -   Das Portal rund um den Kart- und Motorsport

Der große Traum vom Rennsport

Rennsport übt auf viele Menschen eine große Faszination aus. Schon die ganz Kleinen – meistens sind es die Jungs – versuchen mit allem, was Räder hat, Geschwindigkeitsrekorde aufzustellen. Das Bobbycar, das erste Laufrad, der Tretroller, alles muss herhalten, um der Welt zu zeigen, dass man der schnellste Rennfahrer aller Zeiten ist. Diese Begeisterung legt sich bei vielen Kindern mit den Jahren etwas, aber einige von ihnen bleiben dran.

Echte Fans verpassen kein Rennen
Man kennt sie, die Nachbarn, bei denen sonntags immer das laute Dröhnen von Motoren aus dem Wohnzimmerfenster schallt. Aha, die Saison ist in vollem Gang. Formel 1, DTM, die Dakar Rallye, ein Motorradrennen, irgendein Rennen läuft immer, und alle schaffen es, den Nachbarn und seinen Sohn auch bei schönstem Sommerwetter in ihre Sessel zu fesseln. Wie gebannt sitzen sie vor dem Bildschirm und verfolgen atemlos, wie sich die coolen Boliden eine spannende Verfolgungsjagd liefern. Nichts brächte sie dazu, das Haus zu verlassen, bevor nicht entschieden ist, wer heute der Sieger ist. 
Bei so viel Begeisterung ist es kein Wunder, dass der Sohn es kaum erwarten kann, selbst einmal im Cockpit eines echten Rennautos zu sitzen. Sein großes Idol ist Mick Schumacher, der bereits als Teenager erste Erfolge im Formelsport erringen konnte. 

Auch Weltmeister fangen klein an
Doch nicht jeder ist Mick Schumacher, für den es wohl nicht besonders schwierig war, zu einer Rennlizenz und einer professionellen Fahrerausrüstung zu kommen. Schließlich war sein Vater einer der größten deutschen Formel-1-Rennfahrer. Aber schon früh zeigte sich, dass auch Mick Talent hat, indem er bereits als Zehnjähriger im Kartsport auf sich aufmerksam machte. Dass es in dieser Sportart tatsächlich schon für Fahrer im Schulalter einiges zu holen gibt, kann man am Beispiel von Edin Topcic sehen, der es mit zehn Jahren zum Meister im ADAC Kart Cup gebracht hat. 

Start im Kartsport
Höchste Zeit also, dass sich unser Nachbarssohn nach einer Kartschule umsieht; und sein Vater kann für alle Fälle schon einmal etwas für seine Motivation tun und die passenden Medaillen online kaufen, mit denen er seinen Sohn für herausragende Ergebnisse in den ersten Trainingsrennen auszeichnen wird. Noch besser wäre es natürlich, wenn sich der Vater als aktives Mitglied in einem Kartverein einbringen und sich zum Beispiel um die Ausrichtung von entsprechenden Wettbewerben kümmern würde. Dann könnte er dafür sorgen, dass die Siegermedaillen im individuellen Look des Vereins geprägt oder gegossen werden, was ihren ideellen Wert um ein Vielfaches erhöhen würde. Auf diese Weise ist so manches legendäre Racing Team entstanden. 
 
Dabei sein ist alles
Es muss ja nicht gleich die große Rennfahrer-Karriere sein; für viele Jungs ist es schon ein absolutes Highlight, wenn sie die Chance bekommen, ganz nah dabei zu sein, wenn die Motoren aufheulen, bevor sie auf die Piste starten. Das verschafft ihnen auch den ersehnten Einblick, was alles dazugehört, wenn man ein Rennfahrer werden will. Für die einen kann das ein Ansporn sein, tatsächlich einzusteigen, anderen genügt es, wenn sie die Chance haben, Mitglied eines Racingteams zu werden und damit das große Los ziehen, weil sie sich dauerhaft in dieser unvergleichlichen Atmosphäre bewegen können. 

Kartbahn Verzeichnis

Unser Kartbahnverzeichnis gibt Ihnen einen Überblick aller Kartbahnen in Deutschland!

Zufällige Kartbahnen in D

Medienpartner