go-kart.de   -   Das Portal rund um den Kart- und Motorsport

F1 Schanghai: Nico Rosberg Dritter

Nico Rosberg in Schanghai18. April 2010 - MERCEDES GP PETRONAS Fahrer Nico Rosberg belegte beim Grand Prix von China in Schanghai den dritten Platz, holte damit seinen zweiten Podiumsplatz in Folge nach Platz drei vor zwei Wochen in Malaysia und verbesserte sich in der Fahrerwertung nach vier von 19 Rennen auf Platz zwei mit 50 Punkten. Damit liegt er zehn Zähler hinter Schanghai-Sieger und Spitzenreiter Jenson Button im Vodafone McLaren Mercedes (60 Punkte). MERCEDES GP PETRONAS liegt in der Konstrukteurswertung mit 60 Punkten auf Platz vier; es führt McLaren Mercedes mit 109 Zählern.

Bei wechselnd starkem Regen und schwierigen Bedingungen trafen das Team und Nico die richtigen Entscheidungen. Er blieb anfänglich auf Slicks draußen, führte ab Runde drei für 16 Runden und wechselte auf Intermediates, als es stärker regnete. Michael Schumacher legte vier Boxenstopps ein und wurde bei zunehmendem Regen gegen Ende des Rennens und mit nachlassenden Intermediates Zehnter.

In Sieger Button, seinem Teamkollegen Lewis Hamilton auf Rang zwei und Nico als Drittem standen erstmals seit dem Grand Prix von England 1955 drei Fahrer mit Mercedes-Benz Motor auf dem Podium. Damals hatten Mercedes-Fahrer sogar die ersten vier Plätze belegt: Stirling Moss vor Juan Manuel Fangio, Karl Kling und Piero Taruffi.

NICO ROSBERG
„Zum zweiten Mal in Folge auf dem Podium – das ist toll. Es war ein ereignisreiches Rennen und wir trafen die richtigen Entscheidungen, das war die Grundlage für unser gutes Ergebnis. Auf den Rat meines Renningenieurs Jock Clear und des Teams entschied ich mich dafür, beim ersten Regenschauer mit Slicks draußen zu bleiben. Ich hoffte nur, dass der Regen wieder aufhören würde und so kam es und es war ein schönes Gefühl, das Rennen anzuführen. Als es erneut zu regnen begann, hatte ich große Probleme mit der Abnutzung meiner Intermediates und Jenson Button kam vorbei. Unser Speed mit Intermediates reichte nicht ganz, dennoch ist Platz drei ein super Ergebnis und wir machten an diesem Wochenende erneut einen Schritt in die richtige Richtung. Das Team hat noch mehr in petto und ich habe nach zwei dritten und zwei fünften Plätzen sowie Rang zwei in der Fahrer-WM eine gute Ausgangsposition für die Europasaison.“

MICHAEL SCHUMACHER
„Das war heute eines der Rennen, die man schnell vergessen möchte, und das gilt für das ganze Wochenende. Es war nicht gut für mich und nicht gut von mir. Ich akzeptiere es als eine weitere Erfahrung, auch wenn es enttäuschend war, dass ich meine Reifen nicht besser zum Funktionieren brachte. Meine Strategie dabei war nicht sehr beeindruckend, denn in den letzten zehn Runden kamen mir meine Reifen mehr wie Slicks vor als wie Intermediates. Ich wechselte als einer der ersten Fahrer auf den letzten Reifensatz, da wäre eine andere Entscheidung wohl besser gewesen. Ich hatte zwar ein paar schöne Zweikämpfe, die Spaß machten, aber mein letzter Boxenstopp war einfach zu früh und so konnte ich am Ende nichts tun und kämpfte auf verlorenem Posten. Glückwunsch an Nico zu seinem Podiumsplatz, wenigstens einer von uns holte ordentlich Punkte. Ich freue mich jetzt auf die Heimreise – schauen wir mal, ob wir das hinbekommen.“

ROSS BRAWN
„Nico fuhr unter schwierigen Bedingungen ein sehr gutes Rennen, das Team traf die richtigen strategischen Entscheidungen und machte bei seinen Boxenstopps keinen Fehler. Hinter dem Safety Car verloren wir leider unseren Vorsprung teilweise wieder, doch insgesamt war es ein toller Tag und eine super Leistung von Nico. Für Michael lief es nicht ganz so gut, doch immerhin holte er einen Punkt. Es gab ein paar Probleme mit dem Reifenverschleiß und damit dem Speed seines Autos, die wir bis zum nächsten Rennen analysieren müssen. Noch haben wir das Auto nicht ganz da, wo wir es haben wollen, aber wenn es soweit ist, können wir ganz vorne mitfahren.“


NORBERT HAUG
„Ein gutes Resultat für Nico und jeden bei MERCEDES GP PETRONAS. Glückwunsch an alle unsere Teammitglieder zum zweiten Podiumsplatz in Folge mit zwei dritten Plätzen für Nico und unser Team. Nico ist jetzt nach vier Rennen Zweiter in der Formel 1-Fahrerweltmeisterschaft und sicher einer der bemerkenswertesten Fahrer dieser jungen Saison. Gratulation an unsere Freunde von Vodafone McLaren Mercedes und an Jenson und Lewis zu ihrem Doppelsieg. Dies ist der 70. Sieg für ein Fahrzeug mit Mercedes-Motor seit Melbourne 1997 - hier in China in diesem für Mercedes-Benz so wichtigen Markt. Ein besonderer Dank im Namen des Vorstandes und von meiner Seite an alle so hart arbeitenden Mitarbeiter bei Mercedes-Benz High Performance Engines in Brixworth und Stuttgart. Tolle Arbeit von Euch allen! Leider war es für Michael kein gutes Rennwochenende. Wir werden die Probleme untersuchen und ich bin überzeugt, wir werden eher früher als später viel bessere Ergebnisse von ihm sehen.”

Quelle: PM Daimler

Kartbahn Verzeichnis

Unser Kartbahnverzeichnis gibt Ihnen einen Überblick aller Kartbahnen in Deutschland!

Zufällige Kartbahnen in D

Medienpartner