go-kart.de   -   Das Portal rund um den Kart- und Motorsport

Großer Preis von Bahrain 2014 - Doppelsieg der Silberpfeile

06. April 2014 - Lewis Hamilton entschied den Großen Preis von Bahrain nach einem spannenden Zweikampf mit seinem Teamkollegen Nico Rosberg für sich. Mit dem zweiten Silberpfeil-Doppelsieg hintereinander baute das Team seine Führung in der Konstrukteurs-Weltmeisterschaft aus.
 
• Lewis erzielte den 24. Sieg in seiner Formel 1-Karriere und seinen dritten für MERCEDES AMG PETRONAS
• Nico fuhr bei seinem 150. Grand Prix-Start zum 14. Mal in seiner Formel 1-Laufbahn auf das Podium und zum zwölften Mal für das Team
• Im Ziel trennten die beiden Fahrer nur 1,085 Sekunden, ihre jeweils schnellsten Rennrunden lagen nur 0,088 Sekunden auseinander
• Lewis wechselte in der 19. Runde auf die weichen Reifen. In Runde 41 wechselte er während der Safety Car-Phase auf die Medium-Reifen
• Nico wechselte in Runde 21 auf den Medium-Reifen und ließ in Runde 41 während der Safety Car-Phase die weichen Reifen aufziehen
• Fahrzeuge mit Mercedes-Benz Power belegten alle drei Podestplätze und sechs Plätze in den Top-10
 
Wetter: Klar, trocken, mild, bei Flutlicht ausgetragen
 
  • BHR-Fri-2084_copy
  • F12014GP02BHR_JK1539281
  • F12014GP02BHR_JK1539288
  • F12014GP02BHR_JK1539788
  • F12014GP02BHR_JK1540802
  • F12014GP02BHR_JK1541592
  • F12014GP02BHR_JK1541710
  • F12014GP02BHR_JK1541719
  • F12014GP02BHR_JK1542194
  • F12014GP03BAH_HZ04981
  • F12014GP03BAH_HZ05047
  • F12014GP03BAH_HZ06965
  • F12014GP03BAH_HZ07055
  • F12014GP03BAH_HZ08648
 
 
Lewis Hamilton:
Was für ein unglaublicher Tag. Das war ein richtig hartes Rennen heute Abend und ich bin überglücklich, den Sieg geholt zu haben. Es ist lange her, dass ich so ein Rennen erlebt habe! Mein Wochenende begann gut, aber ich hatte im Qualifying und Rennen keine überragende Pace. Mir war klar, dass ich einen guten Start benötigte. Es war entscheidend für das Rennen, als Führender in die erste Kurve einzubiegen. Ab diesem Punkt war es ein harter Zweikampf. Nico fuhr fantastisch und ehrlich gesagt war er heute schneller als ich. Dennoch gelang es mir, ihn hinter mir zu halten. Als das Safety Car auf die Strecke ging, wusste ich, dass Nico auf den Option-Reifen war und er dadurch sehr schnell sein würde. Es war unglaublich schwierig, ihn hinter mir zu halten. Als ich über die Ziellinie fuhr, spürte ich die Erleichterung. Wenn man ein Rennen gegen seinen Teamkollegen fährt, ist der Druck wirklich enorm. Wir beide waren uns bewusst, dass wir die Autos für das Team und die Weltmeisterschaft heil ins Ziel bringen mussten. Mein Respekt gilt dem Team, das uns erlaubt hat, gegeneinander zu fahren. Ich hoffe, die Fans haben die Show gemocht, die wir ihnen heute Abend geboten haben. Ein großes Dankeschön an mein Team, allen voran meine Ingenieure für all die Informationen, die sie mir während des Rennens gegeben haben, und jeden hier an der Strecke sowie zuhause in den Werken für all die harte Arbeit. Ein weiterer Doppelsieg ist ein fantastisches Ergebnis für uns. Es erfüllt mich auch mit Stolz, dass ich heute mit meinem 24. Grand Prix-Sieg mit Juan Manuel Fangio gleichgezogen bin. Er war einer der größten Rennfahrer aller Zeiten und dies ist wirklich eine große Ehre für mich.
 
Nico Rosberg:
Ich hatte heute Abend einen klasse Zweikampf mit Lewis - das ist der Grund, warum ich in der Formel 1 bin. Ich liebe solche Rennen wie das heutige. Natürlich ist es sehr enttäuschend, nur Zweiter geworden zu sein, aber ich habe alles gegeben und es hat für mich leider nicht ganz gereicht. Lewis hat seine Position großartig verteidigt und wann immer ich ihn zwischenzeitlich überholt hatte, konnte ich ihn im toten Winkel meiner Spiegel nicht sehen. Unsere Strategie war gut. Gemeinsam mit dem Team entschied ich mich nach dem ersten Stint dazu, sie zu wechseln. Die Strategie war einen Tick langsamer, aber sie bot die beste Chance, um Lewis am Ende auf den Option-Reifen einzuholen. Der Unterschied zwischen den Prime- und Option-Reifen war jedoch nicht so groß, wie wir erwartet hatten und deshalb hat es nicht ganz geklappt, an ihm vorbeizugehen. Die gute Nachricht ist, dass dies ein großartiger Tag für die Formel 1 war. Das Rennen bot eine fantastische Show und hat hoffentlich bewiesen, dass die Kritiker unserer neuen Technologien falsch liegen. Ich kann den Großen Preis von China jedenfalls kaum noch erwarten. Dort möchte ich wieder auf dem obersten Treppchen stehen.

Kartbahn Verzeichnis

Unser Kartbahnverzeichnis gibt Ihnen einen Überblick aller Kartbahnen in Deutschland!

Zufällige Kartbahnen in D

Medienpartner