go-kart.de   -   Das Portal rund um den Kart- und Motorsport

Kumho präsentiert neuen Euro-Serie-Einheitsreifen

12. November 2010 - Der koreanische Reifenhersteller Kumho, seit der Gründung der Formel 3 Euro Serie im Jahr 2003 der offizielle Reifenpartner der stärksten Nachwuchsserie der Welt, hat für die Saison 2011 einen neuen Einheitsreifen für die Formel 3 Euro Serie entwickelt.

Durch die Einführung des neuen Reifens, der den Teams ab der ersten offiziellen Testfahrt zur Vorbereitung auf die kommende Saison zur Verfügung gestellt wird, soll eine bessere Chancengleichheit, nicht zuletzt auch für neue Teams, gewährleistet werden. Ein wichtiger Schritt bei der Entwicklung des neuen Reifens für die Formel 3 Euro Serie war ein zweitägiger Test, der unlängst auf der Rennstrecke im italienischen Vallelunga durchgeführt wurde. Die Erkenntnisse aus diesem Test flossen in die Konzeption des neuen Reifens mit ein.

Bei den Testfahrten, die vom erfahrenen niederländischen Formel-3-Fahrer Renger van der Zande absolviert wurden, kamen vier verschiedene Kumho-Reifen zum Einsatz. Dabei handelte es sich um je zwei Neukonstruktionen und zwei neue Gummimischungen. Der Reifen, der bislang in der Formel 3 Euro Serie verwendet wurde, diente als Referenzwert. Insgesamt wurden dabei fast 900 Testkilometer zurückgelegt. „Der Reifen, der letztendlich ausgewählt wurde, ist unglaublich gut“, zeigte sich Testfahrer van der Zande beeindruckt. „Sowohl die Leistung für eine schnelle Qualifikationsrunde als auch die Beständigkeit im Rennen ist beachtlich.“ Christoph Hewer, Serienmanager der Formel 3 Euro Serie, äußerte sich ebenfalls sehr positiv: „Die Zusammenarbeit mit Kumho ist seit vielen Jahren äußerst konstruktiv. Auch in unseren Bestrebungen, die Attraktivität der Formel 3 Euro Serie weiter zu steigern, ist Kumho für uns ein zuverlässiger und engagierter Partner.“

Fahrer wie Nico Rosberg, Sebastian Vettel, Lewis Hamilton, Nico Hülkenberg oder Timo Glock lernten ihr Handwerk in der Formel 3 Euro Serie. Auch 2011 will die Formel 3 Euro Serie ihrem Ruf als beste Schule für aufstrebende junge Fahrer gerecht werden. So soll die Anzahl der gefahrenen Rennkilometer an den Veranstaltungswochenenden im kommenden Jahr ebenso erweitert werden wie die Testmöglichkeiten vor und während der Saison. In der Saison 2011 stehen in sechs europäischen Ländern insgesamt zehn Rennwochenenden mit jeweils drei Rennen auf dem Programm. Die Rennen finden hauptsächlich im Rahmen der DTM und der Le Mans Series statt.

Quelle: Formel 3 Euro Serie

Kartbahn Verzeichnis

Unser Kartbahnverzeichnis gibt Ihnen einen Überblick aller Kartbahnen in Deutschland!

Zufällige Kartbahnen in D

Medienpartner